Video: Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini in ausverkaufter Harburg

+
So kennt man ihn: Rudy Giovannini mitten unter seinen Fans beim Konzert im Gasthaus „Zur Harburg“ in Schönhgagen.

Schönhagen. Rudy Giovannini benötigt nur eine Bühne und ein Mikrofon. Auf großes Heckmeck mit Scheinwerfern und Lichtschau verzichtet der Volksmusiksänger. Er gab sich sozusagen pur, als er am Samstagabend im Saal der Harburg in Schönhagen auftrat.

Und das lieben seine Fans neben seiner Stimme: „Er stellt sich hin und legt einfach los“, freute sich Dietmar Obermann, der das Konzert mit dem berühmten Volksmusiker aus Südtirol möglich gemacht hat. Obermann, der mit seiner Frau Carola den Fanclub Uslar-Schönhagen führt, hat den „Caruso der Berge“ schon mehrmals ins Ahletal geholt. Auch diesmal danken es ihm die Fans: Ausverkauft.

Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini

Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider
Volksmusik-Konzert mit Rudy Giovannini © HNA/Schneider

Es wird ein geselliger und lustiger Abend. Denn Rudy Giovannini zieht alle Register als Sänger: Das Repertoire reicht vom italienischen Schlagermedley mit dem Heintje-Titel „Mama“ bis zur Liebeserklärung an seine Heimat Südtirol mit „Ein Herz voll Liebe“, von Schnulzen wie „Bleib so wie Du bist“ bis hin zu Titeln von befreundeten Musikern wie dem Lied „Das weiße Schiff verlässt den Hafen“ von den Amigos und all den Liedern, mit denen er bei Volksmusikwettbwerben erfolgreich war.

Rudy Giovannini zeigt sich dabei auch als guter Alleinunterhalter und Komiker. Beispiel: Zwischendurch greift er zum großen Wasserglas und erklärt: „Vom Bier darf ich nicht so viel trinken, sonst fang ich an zu singen.“

Doch selbst angeheitert dürfte der Volksmusiker stimmlich kaum daneben lieben. Mit seiner Stimme kriegt er sie alle. Und auch mit den Witzen. Da wagte er sich in Schönhagen übrigens ganz weit nach vorn: „Habt ihr Hunger?“ fragte er ins Publikum. Und antwortete: „Ich hab´ gehört, hier gibt´s viel Geräuchertes“ – in Anspielung auf den Küchenbrand in der Harburg eine Woche zuvor.

Mehr lässt Giovannini an diesem Abend aber nicht anbrennen. Er füttert die Fans mit seinen Liedern von der heilen Welt, der Liebe und den Bergen. Und mit Witzen. Von der Mischung können sie nicht genug bekommen. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.