Jahreshauptversammlung des Musikvereins Bodenfelde mit Ehrungen

Weltreise bei Herbstkonzert

Treue Mitglieder des Musikvereins: Arne Siemon (von links) mit Nadine Römermann, Erich Kulp, Frank Strautmann, Jürgen Huck, Herbert Siebrecht und Walter Münder. Nicht auf dem Bild Carmen Brichta und Marco Schwab. Foto: Privat/nh

Bodenfelde. Fleißigste Akteure des Musikvereins Bodenfelde waren im vergangenen Jahr Achim und Ulla Hartmann sowie Edgar Kumpart. Darüber freute sich der Vorsitzende Jürgen Huck während der Jahreshauptversammlung des Vereins in der alten Schule. 23 Mitglieder nahmen an der Jahrestagung teil.

Huck war sich mit Achim Hartmann als musikalischem Leiter darüber einig, dass das vergangene Jahr im Zeichen des Schüttenhoffs stand. Der Musikverein ist an allen Festtagen mit beteiligt gewesen. Dafür zollten Huck und Hartmann allen Mitgliedern Dank. Außerdem hatten die Musiker einige Auftritte und Ständchen. Und bei geselligen Gemeinschaftsveranstaltungen sei der Zusammenhalt gefördert worden.

Für diesen Herbst plant der Musikverein ein Konzert, das unter dem Motto „Weltreise“ stehen soll. Außerdem soll es mehrere Gemeinschaftsveranstaltungen und Tagesausflüge geben. Eine Mehrtagesfahrt wird erst fürs nächste Jahr geplant.

Der Musikverein hat 101 Mitglieder (Vorjahr 98), von denen 25 musizieren. Dazu kommen drei Jugendliche und zwei Ehrenmitglieder. Bei den Wahlen wurden Schriftführer Arne Siemon, der den Posten seit 25 Jahren bekleidet, wiedergewählt. Als Dankeschön bekam er ein Präsent. Georg Scholtyssek kandidierte nicht mehr als stellvertretender musikalischen Leiter. In das Amt wählten die Anwesenden Bianca Freter einstimmig.

Ehrenmitglied Erich Kulp

Zum Ehrenmitglied ernannte die Versammlung Erich Kulp. Er ist seit Mai 1947 aktiver Musiker, spielte bis 1954 in der vereinigten Feuerwehr- und christlichen Arbeiterkapelle, bis 1978 in der Feuerwehrkapelle und dem Weser-Tanzorchester. Kulp ist Gründungsmitglied des Musikvereins Bodenfelde. Er bekam 2008 von der Bundesvereinigung Deutscher Musikerverbände eine diamantenen Ehrennadel und einen Ehrenbrief für seine 60-jährige Tätigkeit. Vom Musikverein erhielt er jetzt eine Urkunde.

Für zehnjähriges Musizieren wurde Nadine Römermann mit einer bronzenen Ehrennadel und einer Urkunde des Niedersächsischen Musikverbandes ausgezeichnet. Sie ist derzeit zudem stellvertretende Vorsitzende.

Urkunden und silberne Ehrennadeln des Musikvereins für 25-jährige Mitgliedschaft bekamen Herbert Siebrecht, Walter Münder, Frank Strautmann sowie (in Abwesenheit) Carmen Brichta und Marco Schwab. (jde)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.