Neu im Wildpark: Bussard, Milan, Falke & Co.

Neuhaus. Der Wildpark Neuhaus startet mit einer neuen Attraktion in die Saison: Erstmalig zeigt ein Falkner in dem Gehege der Niedersächsischen Landesforsten eine Flugschau mit Greifvögeln.

Begeistert war kürzlich der neunjährige Daniel aus Hamburg, der seine Ferien im Solling verbringt und mutig einen Wüstenbussard auf dem Lederhandschuh hält (Bild).

Zu sehen sind Wanderfalken sowie Rot- und Schwarzmilan, Wüstenbussard und Lannerfalke, die Falkner Ludger Kluthausen kreisen lässt. Wildparkleiter Robert Willeke setzt mit dem Angebot auf Bildung und Unterhaltung. „Unsere Besucher erfahren bei der Flugvorführung Wissenswertes über Lebensweise und Schutz von Adler, Falke und Eule“, sagt er.

Die neuen Wildpark-Bewohner und deren Flugkünste können Besucher täglich außer montags erleben. Die Vorführungen beginnen ab 11.30 und 15 Uhr. Die Schau ist im Eintritts enthalten. (jdx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.