Winter gab nur ein kurzes Gastspiel

Uslar. Der Winter bescherte den Menschen im Solling am Samstag nur für wenige Stunden eine weiße Pracht. Denn schon am Vormittag setzte Regen ein. Am Nachmittag war der meiste Schnee getaut.

Dennoch führte der Schneefall zu Einsätzen von Streufahrzeugen. Sie räumten am Morgen die Schneedecke von den Straßen. Im Straßenverkehr gab es durch den Wintereinbruch keine besonderen Vorkommnisse. Der Polizei liegen jedenfalls keine Unfallmeldungen aufgrund von Schneglätte vor.

Die Uslarer Polizei registrierte lediglich am Freitag einen Unfall: Eine 64-jährige Autofahrerin aus Uslar befuhr mit ihrem Wagen um 9.55 Uhr die Kurze Straße in Richtung Innenstadt. In Höhe der Mühlenstraße bemerkte sie zu spät, dass ein vorausfahrender Pkw-Fahrer verkehrsbedingt halten musste und fuhr mit ihrem Auto auf das Fahrzeug vor ihr auf.

Es entstand Schaden in Höhe von 1500 Euro. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.