1. Startseite
  2. Lokales
  3. Willingen (Upland)

Blasmusikfrühschoppen „Marsch-Marsch“ in Usseln 2022 endgültig abgesagt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auf der anderen Bühne: Die Schützenblaskapelle Willingen mit Jens Vogel.
Für gute Stimmung sorgt bei „Marsch-Marsch“ unter anderem die Willinger Schützenblaskapelle – aber auch dieses jahr wird das nicht möglich sein. © Ute Germann-Gysen

Die Schützengesellschaft Usseln hat es versucht - aber der Blasmusikfrühschoppen „Marsch-Marsch“ kann dieses Jahr nicht stattfinden.

Willingen-Usseln – Nachdem der Blasmusikfrühschoppen „Marsch-Marsch“ bereits viermal pandemiebedingt verschoben wurde, kommt nun das Aus. Die Verantwortlichen haben sich schweren Herzens entschlossen, das Fest, das für den 10. April geplant war, endgültig abzusagen. Der Vorstand der Schützengesellschaft Usseln hatte in der vergangenen Woche alle Möglichkeiten diskutiert – aber es sei auch in diesem Frühjahr nicht realisierbar.

Lockerungen der Corona-Maßnahmen stehen angesichts der hohen Inzidenzen in Frage, die auch der Vorstand aber bereits wieder mit Wucht kommen sieht. Ein Frühschoppenkonzert mit Maskenpflicht wäre dann ohnehin nicht denkbar.

Zudem hatten die Hauptakteure – die Musiker der Schützenblaskapelle Willingen und des Musikvereins Rhena – bisher wenig bis gar keine Möglichkeit, sich gut auf den Auftritt vorzubereiten. Weiter steht zu befürchten, dass viele Kartenkäufer nicht gekommen wären – in einem halbvollen Saal rechnen die Schützen nicht mit der Stimmung, die das Fest auszeichne. Und zuletzt hat der Verein erhebliche Probleme in der Beschaffung von Personal für Theke und Küche.

Der Musikverein Rhena spielte unter der Leitung von Jürgen Klingenhöfer im Jahr 2019 beim Blasmusikfrühschoppen Marsch-Marsch der Usselner Schützengesellschaft.
Zur Vorbereitung fehlt dem Musikverein Rhena wie auch den Willingern die Zeit – ein Grund für die Absage von „Marsch-Marsch“. © Ute Germann-Gysen

Die Veranstaltung soll nun nicht mehr weiter verschoben werden. Alle gekauften Tickets können zurückgegeben werden und das Geld wird erstattet. Kunden, die Tickets online erworben haben, werden automatisch per E-Mail über die Abwicklung informiert. Tickets, die in den Tourist-Infos Usseln oder Willingen gekauft wurden, können vom 22. März bis 31. Mai in der Tourist-Info Usseln zurückgegeben werden. Diese öffnet montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Tickets beim Schriftführer zurückzugeben: Dazu werden die Karten per Post mit einer Bankverbindung an Markus Schmitz, Richtsweg 7; 34508 Willingen (Upland) gesendet; oder unter Rufnummer 05632/3029752 ein Rückgabetermin vereinbart. Der Vorstand hofft auf Verständnis der Blasmusikfreunde.

Die Hoffnung liegt nun auf der Upländer Schützenfestsaison im Sommer: Mit dem Musikverein Baltringen aus Oberschwaben wird das für den 23. bis 25. Juli geplante Usselner Schützenfest übrigens in diesem Jahr von einer besonderen Spitzenblaskapelle gestaltet, die zum ersten Mal im Upland ihre Visitenkarte abgibt. Aber auch die Musiker aus Willingen und Rhena sind wie immer beim Festzug am Sonntag dabei. Und im Frühjahr 2023 sei dann eine Neuauflage von „Marsch-Marsch“ geplant. (red)

Auch interessant

Kommentare