1. Startseite
  2. Lokales
  3. Willingen (Upland)

Neerdarer verbinden Frühjahrsputz, Ukraine-Spende und Erinnerung an Corona-Krise

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nach dem Frühjahrsputz wurde in Neerdar eine Linde zur Erinnerung an die Pandemie gepflanzt.
Nach dem Frühjahrsputz wurde in Neerdar eine Linde zur Erinnerung an die Pandemie gepflanzt. © pr

Ordentlich zu tun hatte die Neerdarer Dorfgemeinschaft, als sie gleich drei Aktionen miteinander verband.

Willingen-Neerdar – Der Heimat- und Verkehrsverein hatte zum Frühjahrsputz geladen. Rund 20 Kinder, Frauen und Männer kamen und halfen, das Ortsbild zu verschönern: Sie sammelten Müll auf und pflegten den Dorfplatz. Auch der Grillhütte verpassten sie eine Grundreinigung; schließlich putzten sie das Tretbecken. Der Heimat- und Verkehrsverein verpflegte die Helfer.

Die Kyffhäuser Schützenkameradschaft nutzte diesem Rahmen, um auf dem Dorfplatz eine Linde zu pflanzen. Gestiftet hatte den Baum das Königspaar Thorsten und Marita Potthof. Auf einem Stein am Fuße des Baums ist eine Tafel befestigt. Ihre Inschrift lautet nach dem Amerikanischen Unternehmer J.Willard Mariott: „Die kräftigsten Bäume wachsen unter den schwierigsten Bedingungen.“ Und weiter die Wodmung des Königspaars und der Schützen:: „Zur Erinnerung an die außergewöhnliche Zeit der Corona-Pandemie.“

Und schließlich übergaben die Neerdarer Vereine Thorsten Potthof 926 Euro aus einer Spendenaktion für die Ukraine. Die Mittel kamen aus den Vereinskassen, einzelne Mitglieder, Neerdarer und Bekannte stockten die Summe auf.

Thorsten Potthof dankte allen Spendern und wird das Geld an die Ukraine Hilfe der Stadt Lichtenfels übergeben. Er hat bereits einen viertägigen Hilfskonvoi begleitet und hat am Karfreitag mit elf anderen ehrenamtlichen Fahrern den nächsten Hilftransport an die rumänisch-ukrainische Grenze gestartet. Wer sich der Spendenaktion anschließen möchte, kann die Lichtenfelser Ukraine-Hilfe unterstützen: Spendenkonto der Stadt Lichtenfels, IBAN DE78523600590002507013, Verwendungszweck „106987 Spende Ukrainehilfe“. (red)

Auch interessant

Kommentare