1. Startseite
  2. Lokales
  3. Willingen (Upland)

„Schlager-Stern“ wird am Samstag in Willingen gefeiert

Erstellt:

Kommentare

Zum fünften Schlagerstern kommt Howard Carpendale zurück, der die Premiere 2016 abschloss. Andere Stars wie MIchelle sind erstmals am Ettelsberg zu Gast.
Zum fünften Schlagerstern kommt Howard Carpendale zurück, der die Premiere 2016 abschloss. © Christoph Reichwein/dpa

Beim „Schlager-Stern“ kommen am Samstag, 20. August, wieder Stars und Sternchen nach Willingen. Es gibt Rückkehrer und Neulinge am Ettelsberg.

Heimat des Schlagers ist Willingen seit 2001: Mit den WDR-Konzerten unter dem Namen „Sauerland Open-Air“, bei denen Stars wie Helene Fischer auftraten, begann eine Tradition, die Veranstalter Horst Schröder seit 2016 mit dem „Schlager-Stern Willingen“ weiterführt. 2022 feiert dieser einen Meilenstein, denn nach zwei Jahren Corona-Pause findet das Festival zum fünften Mal statt – das Programm soll dem gerecht werden.

Rund 15 000 Fans werden erwartet, um Stars auf der Bühne zu sehen: Howard Carpendale, der schon bei der Premiere dabei war, Anna-Maria Zimmermann, die seit 2016 immer eines der Sternchen beim „Stern“ war, Maite Kelly, Giovanni Zarrella oder Michelle, die zum ersten Mal am Ettelsberg zu Gast sein wird. Dazu kommen bekannte und vor allem gut gelaunte Gesichter wie Oli P., Mickie Krause oder Norman Langen. Insgesamt stehen 13 Künstler auf der Bühne. Einer ist Mike Leon Grosch, der beim „Stern“ zum ersten Mal seinen Hit „Wieder Willingen“ präsentieren wird.

In der Geschichte des Festivals hat Willingen schon viele große Namen gehört und gesehen. Auf der „Schlager-Stern“-Bühne standen unter anderem schon Matthias Reim, Vanessa Mai, Voxxclub, Jürgen Drews, Bernhard Brink, Michael Holm, DJ Ötzi, Boney M., Nino de Angelo und Beatrice Egli. Damit habe sich das Konzert seit 2016 zu einer der Top-Veranstaltungen dieser Art in Deutschland gemausert, hält der Veranstalter fest.

Michelle ist erstmals beim „Schlager-Stern“ in Willingen zu Gast.
Michelle ist erstmals beim „Schlager-Stern“ in Willingen zu Gast. © Henning Kaiser/dpa

Einlass ist ab 12 Uhr. Los geht es mit der Begrüßung durch Moderator Ruven Rintelmann um 13 Uhr. Die Veranstaltung endet gegen 22.30 Uhr. Karten gibt es noch für 47 Euro bei den bekannten Vorverkaufsportalen wie Eventim oder ticket.io sowie auf schlager-stern-willingen.de und im Willinger Rewe. Auch an der Abendkasse werden Tickets verkauft.

Mit ÖPNV zum „Schlager-Stern“ nach Willingen

Das Festival lasse sich gut mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichen, teilt der Nordhessische Verkehrsverbund mit: Die Regionalbahnlinien RB97/RE97 (Brilon Stadt, Brilon Wald, Willingen, Korbach, Frankenberg, Marburg) bedienen regelmäßig den Bahnhof Willingen. Für die Abreise stehen mehr Kapazitäten zur Verfügung. Für die Rückfahrt wird der Fahrplan am Samstagabend um zusätzliche Fahrten ergänzt. So besteht die letzte Reisemöglichkeit aus Willingen nach Korbach um 23.37 Uhr mit Ankunft um 23.59 Uhr und direkter Weiterfahrt nach Kassel ab 0.05 Uhr. Ins Ruhrgebiet ist ein Sonderzug der Linie RE57 ab Willingen um 23.37 Uhr unterwegs. So könnten Fahrgäste komfortabel, klimafreundlich und günstig mit dem 9-Euro-Ticket anreisen.

Einzelne Fahrten werden durch Schienenersatzverkehr mit Bussen bedient, Fahrradmitnahme ist nicht möglich. Mehr Infos auf nvv.de/fahrplanauskunft, per App oder unter Gratis-Telefon 0800/9390800. (red)

Das Programm vom „Schlager-Stern“ in Willingen

13.05 Uhr Mike Leon Grosch

13.40 Uhr Giovanni Zarrella

14.25 Uhr Oli P.

15.05 Uhr Hermes House Band

15.45 Uhr Norman Langen

16.25 Uhr Ramon Roselly

17.10 Uhr Mickie Krause

17.55 Uhr Anna-Maria Zimmermann

18.40 Uhr Sonia Liebig

19.15 Uhr DJ Herzbeat

19.45 Uhr Anna Carina Woitschak

20.10 Uhr Maite Kelly

20.55 Uhr Michelle

21.45 Uhr Howard Carpendale

Auch interessant

Kommentare