Aufwand verringern

Willingen führt 2G-Kontroll-Bändchen ein

Um die Willinger Gastronomie mit weniger Kontrollen besuchen zu können, besteht die Möglichkeit, sich 2G-Kontroll-Bändchen zu besorgen.
+
Um die Willinger Gastronomie mit weniger Kontrollen besuchen zu können, besteht die Möglichkeit, sich 2G-Kontroll-Bändchen zu besorgen.

Um Gästen Wartezeit und Betrieben wiederholte Prüfungen zu ersparen, führt Willingen ein 2G-Kontrollbändchen ein.

Willingen (Upland) – Beim Besuch von Hotels, Freizeiteinrichtungen, Geschäften und Restaurants den Impfstatus nachzuweisen, bedeutet für Gäste und Kunden lästige Wartezeit und für die Unternehmen hohen Aufwand. Um diesen zu ersparen, führt die Gemeinde Willingen ein Kontroll-Bändchen ein.

Die Auflagen besagen: Beim Betreten jedes betroffenen Betriebes müssen die Betreiber das Impfbeziehungsweise Genesenenzertifikat sowie den original Personalausweis prüfen. Bei Kindern und Jugendlichen ist der Personalausweis in Verbindung mit dem Schul-Testheft zu prüfen oder der negative Testnachweis. Das Ausweis-Bändchen reduziert dieses wiederholte Prozedere auf eine Kontrolle – eine große Erleichterung für alle Beteiligten, insbesondere in der Hochsaison.

„Für die Weihnachtsferien erwarten wir, gerade wenn Skibetrieb angeboten wird, eine große Zahl an Gästen, die in vielen heimischen Betrieben ihren 2G-Status nachweisen müssen“, erklärt Tourismusdirektor Norbert Lopatta. „Wir bitten alle Willinger Betriebe, die der 2G-Kontrollpflicht unterliegen, die Ausweis-Bändchen anzuerkennen und bei den Trägern nur noch Stichprobenkontrollen durchzuführen.“

„Die Ausgabe der Bändchen erfolgt ausschließlich nach sorgfältiger Kontrolle und entlastet die Betriebe in ihrer durch die Rechtsverordnung vorgeschriebenen Kontrollfunktion“, bestätigt auch das Ordnungsamt. Sie seien nummeriert, sodass festgestellt werden kann, welcher Betrieb das jeweilige Bändchen ausgegeben hat.

Die Ausweis-Bändchen sind mit dem Willingen-Logo gekennzeichnet und somit am Arm des Trägers gut zu erkennen. Ein Urlauber kann es über die gesamte Zeit seines Aufenthalts nutzen. Polizei und Ordnungsamt haben stichprobenartige Kontrollen angekündigt, die Träger der Bändchen müssen darum zusätzlich stets ihre Original-impfnachweise und Ausweispapiere mit sich führen.

Erhältlich sind die Ausweis-Bändchen an den Liftkassen im Skigebiet, den dort ansässigen Skiverleihen und Skischulen, dem Rathaus sowie einigen größeren Gastronomie- und Hotelbetrieben. Darüber hinaus haben die Tourismusmanager von Willingen und Winterberg gegenseitige Akzeptanz der Kontrollbänder vereinbart. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.