1. Startseite
  2. Lokales
  3. Willingen (Upland)

Willinger Skisaison geht am Samstag wieder los

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Willinger Skigebiet startet am 21. Januar erneut in die Saison. Nicht nur am Sonnenhang (Bild) ist dabei Betrieb, sondern an allen Liften.
Das Willinger Skigebiet startet am 21. Januar erneut in die Saison. Nicht nur am Sonnenhang (Bild) ist dabei Betrieb, sondern an allen Liften. © Natalie Rummel / pr

Nach gut zwei Wochen Pause herrscht ab Samstag, 21. Januar, wieder Skibetrieb in Willingen. Naturschnee und niedrige Temperaturen kamen zusammen.

Willingen - Der Winter ist zurück im Skigebiet Willingen: Nachdem die Lifte ab 6. Januar wegen der warm-nassen Bedingungen ruhten, sind ab dem Samstag alle zurück am Start: von den Wilddieb-Liften über die Dorfwiese, Ettelsberg-Seilbahn und K1 bis zu Sonnenlift und Ritzhagen. Die Lifte sind täglich von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr in Betrieb. Rodeln ist tagsüber auf der Dorfwiese und am Ritzhagen möglich.

Flutlichtfahren wird diese Woche noch nicht angeboten. Die Abendzeiten nutzen die Liftbetreiber derzeit, um bei niedrigen Temperaturen weiter Schnee zu produzieren. Am 14. Dezember hatte das Willinger Skigebiet seinen frühsten Saisonstart seit zwölf Jahren absolviert.

Gäste werden gebeten, vorrangig online zu buchen. An den Tageskassen stehen die Tickets ebenfalls zur Verfügung. Rodel-Tickets sind nur vor Ort erhältlich, ebenso Zeit- und Punktekarten.

1700 kostenfreie Parkplätze stehen den Gästen zur Verfügung. Insbesondere am Weltcup-Wochenende vom 3. bis 5. Februar 2023 sind diese den Skigästen vorbehalten. (red)

Auch interessant

Kommentare