1. Startseite
  2. Lokales
  3. Willingen (Upland)

Willinger Wintermärchen ab Freitag erstmals im Kurgarten

Erstellt:

Von: Wilhelm Figge

Kommentare

„Willingen, ein Wintermärchen“: Ab Montag ist täglich um 16.30 Uhr Treffpunkt am Willinger Brunnenplatz. Fotos: Ulrike Schiefner
Der alte Standort für „Willingen, ein Wintermärchen“ am Brunnenplatz ist Geschichte: Der kleine Markt findet ab Freitag im Kurgarten statt. © Ulrike Schiefner

„Willingen – ein Wintermärchen“ steht nach der Corona-Pause vor Neuerungen: Der Markt zieht in den Kurgarten um. Und er findet über vier Wochenenden verteilt statt.

Willingen – Das Willinger Wintermärchen feiert nach vielen Jahren in der Ortsmitte Premiere am neuen Standort im Kurgarten: Nach zwei Jahren Corona-Pause beginnt am Freitag die Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Immer an den Wochenenden öffnen die Stände am Kurgarten-Treff. Auf der Bühne ist jeden Tag für ein kleines Programm gesorgt, für das der Verein Aktives Willingen kleine und große Künstler beisammen geholt hat.

Den Auftakt machen Freitag um 16.30 Uhr die Kinder der Schwalefelder Kita „Kleiner Regenbogen“; Samstag um 17 Uhr folgt der Gemische Chor der Willinger Concordia; Sonntag um 17 Uhr die Willinger Alphornbläser – auch die WLZ-Wintertour ist dann zu Gast.

Wie gewohnt gibt es auch etwas zu gewinnen: Dafür muss der goldene Stern gesucht werden, der sich immer in einem anderen Geschäft im Schaufenster versteckt. Dort gibt es dann die Gewinnspielkarten, die bis zur Verlosung gegen 18.30 Uhr in die Lostrommel an der Bühne im Kurgarten eingeworfen werden können. Jeden Tag werden zehn Preise verlost, etwa Gutscheine, Eintrittskarten und „Willingen Körbchen“; Heiligabend dann um 11 Uhr unter allen Teilnehmern ein Goldbarren im Wert von rund 300 Euro.

Die Verkaufsstände wechseln wöchentlich. Mit Bratwurst, Punsch und Glühwein ist für das leibliche Wohl gesorgt. Freitags beginnt das Wintermärchen immer um 16 Uhr, samstags und sonntags geht es bereits um 15 Uhr los, ebenso am 22. und 23. Dezember. Heiligabend lädt das Wintermärchen-Team zum Abschluss ab 11 Uhr in den Kurgarten ein. Ein großer Teil des Gewinns wird für eine gute Sache vor Ort gespendet. (red)

Auch interessant

Kommentare