Wolferode

10.000 Euro Schaden: Lkw-Fahrer aus Niederlanden streift Gebäudedach in Wolfterode

Blaulicht in Betrieb
+
Als ein Lkw-Fahrer auf der Bergstraße in Wolfterode unterwegs war, streifte er das Dach eines Gebäudes, verschob dabei den Dachsparren und riss Ziegel heraus.

Als ein Lkw-Fahrer auf der Bergstraße in Wolfterode unterwegs war, streifte er das Dach eines Gebäudes, verschob dabei den Dachsparren und riss Ziegel heraus.

Wolfterode – Ein 67 Jahre alter Lkw-Fahrer aus den Niederlanden hat am Dienstagvormittag in Wolfterode das Gebäudedach auf einem Privatgrundstück gestreift. Nach Schätzungen der Polizei verursachte er dabei einen Schaden von etwa 10 000 Euro.

Laut den Beamten war der Mann auf der Bergstraße in Richtung Ortsrand unterwegs, als er an einer Engstelle mit der oberen linken Kante seines Aufliegers gegen das Dach stieß. Dadurch verschob sich ein Dachsparren und infolgedessen wurden auch mehrere Ziegelsteine und der Dachgiebel herausgerissen, schildert die Polizei. Den Schaden am Lkw schätzt die Polizei auf etwa 200 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.