Blaulicht

13-jähriges Mädchen an Fußgängerweg in Bad Sooden-Allendorf angefahren

Symbolbild Unfall Polizei
+
Symbolbild Unfall Polizei

Ein 13-jähriges Mädchen ist am Freitagnachmittag beim Überqueren eines Fußgängerüberwegs von einem Auto angefahren worden.

Bad Sooden-Allenddorf – Ein 13-jähriges Mädchen ist am Freitagnachmittag gegen 13.50 Uhr beim Überqueren eines Fußgängerüberweges in Bad Sooden-Allendorf von einem Auto angefahren und verletzt worden. Wie die Polizei schildert, hatte eine 44-jährige Autofahrerin das Kind zu spät bemerkt. Obwohl sie eine Gefahrenbremsung einleitete, kollidierte das Auto mit dem Mädchen, das auf der Motorhaube landete.

Das Kind wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, konnte dort aber nach einiger Zeit wieder entlassen werden. Die Frau muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (Stefanie Salzmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.