Schaden von über einer Million Euro

51-Jähriger soll zur Untreue beigetragen haben

Kassel/Hessisch Lichtenau. Vor dem Landgericht Kassel eröffnet die dritte Strafkammer am Mittwoch den Prozess gegen einen 51 Jahre alten Mann aus dem Werra-Meißner-Kreis wegen des Verdachts der Beihilfe zur Untreue in 26 Fällen sowie Steuerhinterziehung.

Der Angeklagte war zwischen September 2005 und Juli 2009 Geschäftsführer beziehungsweise faktischer Geschäftsführer zweier Unternehmen, berichtet Staatsanwalt Dr. Götz Wied. In dieser Eigenschaft soll er im Tatzeitraum insgesamt 26 Rechnungen an eine Fuldaer Gesellschaft mit Zweigsitz in Hessisch Lichtenau erstellt haben, ohne die aus den Rechnungen ersichtlichen Lieferungen beziehungsweise Leistungen erbracht zu haben. Aufgrund der Rechnungen wurden an die vom Angeklagten betriebenen Unternehmen insgesamt rund 700.000 Euro ausgezahlt.

Die Rechnungen waren zuvor von einem gesondert verfolgten, leitenden Mitarbeiter des Fuldaer Unternehmens freigegeben worden. An diesen soll der Angeklagte den Großteil der erhaltenen Rechnungsbeträge weitergeleitet haben; einen Betrag in Höhe von rund 30 000 Euro pro Jahr soll er für sich selbst verwendet haben.

Des Weiteren wird dem Angeklagten die Hinterziehung von Steuern in einer Gesamthöhe von rund 344.000 Euro (Einkommenssteuer und Umsatzsteuer) zur Last gelegt. Zur Hauptverhandlung ist eine Zeugin geladen. (ts)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.