Blaulicht

6000 Euro Schaden bei Auffahrunfall an Kreisel Wichmannshausen

Ein leuchtendes Blaulicht ist auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs zu sehen.
+
Die Polizei rückte zu einem Unfall am Kreise Wichmannshausen aus.

6000 Euro Sachschaden entstanden am Dienstag bei einem Auffahrunfall am B27-Kreisel vor Wichmannshausen.

Wichmannshausen – Ein 44-jähriger Autofahrer aus Offenbach ist am Dienstagmittag gegen 13.30 Uhr aus Unachtsamkeit auf einen vorausfahrenden Pkw aufgefahren. Bei dem Vorausfahrenden handelte es sich um einen 38-jährigen Autofahrer aus Bebra. Wie die Polizei mitteilt, waren die beiden Männer auf der B 27 aus Richtung Hoheneiche kommend in Richtung Wichmannshausen unterwegs. Als der 38-Jährige kurz vor dem Kreisverkehr abbremsen musste, erkannte dies der 44-Jährige zu spät und fuhr auf. Den gesamtschaden beziffert die Polizei auf 6000 Euro. (Stefanie Salzmann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.