Von Straße abgekommen

6000 Euro Schaden bei Unfall zwischen Wommen und Neustädt

Die Leuchtschrift „Unfall“ ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei in Kiel zu sehen.
+
Ein Autofahrer aus Eisenach baute zwischen Wommen und Neustädt einen Unfall. (Symbolbild)

6000 Euro Schaden: Wie die Polizei mitteilt, kam ein Autofahrer von der Straße ab und prallte in einen Leitpfosten und eine Hinweistafel.

Herleshausen – 6000 Euro Schaden entstanden am Dienstag bei einem Autounfall zwischen Wommen und Neustädt. Ein 46 Jahre alter Autofahfrer aus Eisenach ist aus noch unbekannten Gründen in einer Linkskurve von der Straße abgekommen. Er prallte gegen einen Leitpfosten und eine Hinweistafel, wie die Polizei schildert.

Am Auto entstand ein Schaden von 5000 Euro, an dem Schild und dem Leitpfosten 1000 Euro. Der Fahrer und der 18-jährige Beifahrer blieben unverletzt, teilt die Polizei mit. (jes)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.