1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Vereinsheim des TSV Oberhone in Flammen: 100.000 Euro Schaden bei Brand entstanden

Erstellt:

Kommentare

Durch die Brandstelle an der Fassade krochen die Flammen in den Dachstuhl. Mühsam musste die Dachhaut geöffnet werden.
Durch die Brandstelle an der Fassade krochen die Flammen in den Dachstuhl. Mühsam musste die Dachhaut geöffnet werden. © Fabian Diehl

Niederhone – Gegen 4 Uhr am frühen Samstagmorgen ist es zu einem Brand am Sportplatz in Oberhone gekommen. Nach erster Erkundung durch die Feuerwehr stellte sich heraus, dass die Außenfassade des Vereinsheims des TSV Oberhone in Brand stand.

Sofort wurde ein Löschangriff durchgeführt. Ein Trupp unter Atemschutz erkundete die Einsatzstelle. Zu Beginn war noch unklar, ob sich noch Personen im Gebäude aufhielten, da am vorausgegangenen Abend eine Feier im Gebäude stattgefunden haben soll. Durch die Brandstelle an der Fassade krochen die Flammen in den Dachstuhl. Nun habe die Dachhaut mühsam geöffnet werden müssen, um die Glutnester abzulöschen, berichtete Eschweges Stadtbrandinspektor und Einsatzleiter Sven Rathgeber.

Die Polizei Eschwege gab eine Schadenshöhe von circa 100.000 Euro an. Verletzt wurde niemand. Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Eschwege, Oberhone, Niederhone und Albungen, Einsatzkräfte der Polizei und der Rettungsdienst samt Notarzt.

Von Fabian Diehl

Auch interessant

Kommentare