1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

85.000 Euro Schaden nach Zusammenstoß bei Schwebda

Erstellt:

Von: Tobias Stück

Kommentare

Mit Blaulicht und rotem „Unfall“-Hinweis warnt die Polizei
Mehrere leicht verletzte Fahrzeuginsassen und ein Schaden von rund 85 000 Euro ereigneten sich am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der B 249 beim Meinharder Ortsteil Schwebda. © Stefan Puchner/dpa

Mehrere leicht verletzte Fahrzeuginsassen und ein Schaden von rund 85 000 Euro ereigneten sich am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der B 249 beim Meinharder Ortsteil Schwebda.

Schwebda – Nach Angaben der Polizei geriet eine 70-jährige Fahrerin aus Wanfried gegen 13.30 Uhr kurz hinter der Ortslage Schwebda in Fahrtrichtung Frieda aus bislang unbekannter Ursache mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr.

Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges, gesteuert von einem 30 Jahre alten Mann aus Künzell, konnte trotz eines Ausweichmanövers eine Kollision nicht mehr vermeiden, berichtet die Polizeidirektion Werra-Meißner in Eschwege. Es kam daraufhin zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Die 70-jährige Unfallverursacherin wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand leicht verletzt. Im Wagen des 30-jährigen befanden sich neben dessen Ehefrau noch zwei Kleinkinder. Sie wurden aus Vorsorgegründen im Klinikum Werra-Meißner behandelt, sind aber nach aktuellem Kenntnisstand unverletzt.

Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen wurde die Bundesstraße im Bereich des Unfallortes voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden, an den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen, beläuft sich nach Schätzungen der ermittelnden Polizeibeamten insgesamt auf mehr als 85 000 Euro. (Tobias Stück)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion