Pauschalangebote sind gefragt

Aktivurlaub: Radeln und Wandern zieht Touristen in den Werra-Meißner-Kreis

+
Auch ohne Ritter ein Erlebnis: Der Werra-Burgen-Steig, das Bild entstand bei der Eröffnung am Schloss Berlepsch.

Touristen im Werra-Meißner-Kreis kommen vor allem aus Deutschland und gestalten ihren Aufenthalt aktiv mit Wandern und Radeln - dies ergab eine Umfrage unserer Zeitung.

Vermehrt werden Pauschalangebote gebucht, bei denen von der Zimmerreservierung über den Gepäcktransport bis zum Verleih von Fahrrädern alles für die Gäste organisiert wird.

2015 haben sich die Buchungen in diesem Bereich verdoppelt, berichtet Jutta Riedl, Geschäftsführerin des Tourismus-Zweckverbandes Eschwege-Meinhard.

Die Renner hier seit vergangenem Jahr: Mehrtägige Reisen über den Werra-Burgen-Steig und die Werra-Fulda-Radrundtour, bei denen von der Übernachtung über den Gepäcktransfer bis zum Karten- und Infomaterial alles vom Team des Tourismusverbandes organisiert wird.

„Viele nehmen gerne diese Pauschalangebote in Anspruch“, erklärt Riedl. Insgesamt sähen die Buchungszahlen für dieses Jahr positiv aus.

Ein Grund für den starken Anteil deutscher Touristen im Kreis könnte sein, dass Gäste aus dem Ausland eher Reisen in deutsche Großstädte buchen, erklärt Claudia Krabbes, Geschäftsführerin der Werratal Tourismus Marketinggesellschaft in Eschwege. Gerade die Ruhe und die nicht überfüllten, in den vergangenen Jahren immer weiter verbesserten Rad- und Wanderwege seien für Aktiv-Urlauber so überzeugend, dass sie immer wiederkommen und die Region weiter empfehlen, so Krabbes. Dass die Region von verstärkten Nachfragen nach Reisen im eigenen Land aufgrund der politischen Lage in der Mittelmeerregion profitiere, sieht sie eher nicht. Hier seien Ost- und Nordsee im Vorteil.

„Ich befürchte, der Trend wird uns nicht betreffen.“ Generell vermiesen lassen sich die Deutschen ihre Urlaubslust nicht. Nach einer Analyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen vom März planen rund 70 Prozent der über 14-Jährigen - das sind ebenso viele wie 2015 - in diesem Jahr mindestens einen Urlaub. (nde)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.