1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Alkoholisierter Autofahrer driftet am Stadtbahnhof durch den Kreisel

Erstellt:

Von: Tobias Stück

Kommentare

Der Stadtbahnhof in Eschwege aus der Vogelperspektive
Immer was los: Der Stadtbahnhof in Eschwege aus der Vogelperspektive © Carl-Heinz Greim

Die Polizei hat am Eschweger Schlossplatz einen alkoholisierten Autofahrer gestellt. Der 30-jährige war zuvor durch den Bahnhofskreisel gedriftet.

Den Beamten eines Streifenwagens war gegen 21.40 Uhr der 30-jährige Berkataler wegen seiner „verkehrswidrigen Fahrweise“ aufgefallen. Den Kreisverkehr am Stadtbahnhof in Eschwege befuhr der Mann „quer driftend“ .

Im Anschluss bog er auf die Bahnhofstraße ab. Die Streife fuhr daraufhin dem Mann hinterher, der dann im weiteren Verlauf an der Schlossplatzkreuzung unter starker Beschleunigung und ebenfalls zur Seite wegdriftend nach links in Richtung Schlossplatz abbog. Hier konnte die Streife das Fahrzeug dann stoppen und den Fahrer einer Kontrolle unterziehen.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,6 Promille Alkohol bei dem Fahrer, woraufhin ihm die Weiterfahrt untersagt wurde. „Aufgrund seines verkehrswidrigen Fahrverhaltens und seines Alkoholkonsums ermitteln die Beamten in Eschwege nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs“, heißt es in der Polizeimeldung weiter.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion