1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Gala zum Jubiläum: Rundfunk Meißner wird 25 Jahre alt

Erstellt:

Von: Emily Spanel

Kommentare

RFM ist seit Jahren ein verlässlicher Partner an Schulen und Kindergärten im Kreis – die Jüngsten haben größte Freude an den vielen Medienprojekten.
RFM ist seit Jahren ein verlässlicher Partner an Schulen und Kindergärten im Kreis – die Jüngsten haben größte Freude an den vielen Medienprojekten. © Stefanie Müller

Seit einem Vierteljahrhundert ist sich der Radiosender Rundfunk Meißner (Radio RFM) treu geblieben. Gestartet ist er am 1. März 1997, pünktlich um 10 Uhr, als eine Art Verheißung: Er bot damals die einzige Möglichkeit, als Bürger des Werra-Meißner-Kreises publizistisch und mit relativ großer Breitenwirkung aufzutreten.

Werra-Meißner - Nun, 25 Jahre später, ist RFM nicht wegzudenken aus der Medienlandschaft des Kreises. Und das ungeachtet der Tatsache, dass die Welt mit den Möglichkeiten von Blogs, Youtube-Videos und Facebook natürlich eine andere geworden ist.

„Mehr als 80 Ehrenamtliche sind heute das Herz von RFM“, sagt Geschäftsführerin Stefanie Müller. Sie sind es, die die Vielfalt des Rundfunks mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrer Lust am Radiomachen beständig erweitern und ihm die Geltung als wahres Bürgermedium verleihen. Denn RFM ist seit seinen Anfängen ein freies, nicht kommerzielles Lokalradio (NKL). Nicht kommerzielle Radiosender bilden so etwas wie die dritte Säule des Dualen Systems im deutschen Rundfunk: Öffentlich-rechtlicher und privater Rundfunk ziehen zwar die meiste Aufmerksamkeit auf sich mit ihren mehr oder weniger anspruchsvollen Programmen – RFM dagegen ist frei von Abhängigkeiten. „Wichtig sind nicht die Einschaltquoten, sondern die Radiomacher und ihre individuellen Motivationen“, erklärt Stefanie Müller.

Jeder kann auf Sendung gehen

Teilhabe ist seit jeher einer der wichtigsten Ansprüche, deshalb wird das Studio für alle Interessierten geöffnet: Für Erwachsene, die gern über ihr spannendes Hobby sprechen möchten oder über ein Thema, das bisher zu wenig Beachtung gefunden hat. Für Kindergartenkinder und Schüler aller Altersklassen, die sich ausprobieren möchten und/oder ihre Medienkompetenz schulen wollen. Sogar ein Kindergeburtstag, bei dem die Jüngsten live auf Sendung gehen, ist möglich. „Radio ist eine Spielwiese, es gibt schier unendlich viele Möglichkeiten“, sagt Stefanie Müller mit einem Lächeln.

Inhaltliche Vorgaben gibt es bei RFM ebenso wenig wie kommerzielle Werbung – sofern sich alles in einem festgesteckten moralischen Rahmen bewegt; (politische) Hetze wird nicht toleriert. Und Bürgerradio bedeutet eben auch ehrenamtliches Radio: Die Moderatoren bekommen also kein Geld für ihre Arbeit.

Jubiläumssendungen am Dienstag, 1. März

RFM ist einer von nur sieben solcher nicht-kommerziellen Radiosender in ganz Hessen und der einzige, dessen Sendegebiet einen ganzen Landkreis umfasst. „Wir sind sehr stark mit der Region verwurzelt“, erklärt Stefanie Müller. Deshalb kommen am Jubiläumstag, Dienstag, 1. März, auch Gäste aus dem Werra-Meißner-Kreis zu Wort: Landrätin Nicole Rathgeber etwa oder Eschweges Bürgermeister Alexander Heppe. In den Sendungen erinnern sich die Moderatoren an die Anfänge im alten, mittlerweile abgerissenen Studio zurück. Auch Gründungsmitglieder wie Axel Behnke kommen zu Wort.

Höhepunkt des Tages wird die von Rüdiger Ullrich moderierte Galasendung ab 19.05 Uhr, in der sich Rundfunk Meißner völlig zu Recht einmal selbst feiern darf.

Neulinge sind willkommen

Wer Interesse hat, auch bei RFM auf Sendung zu gehen oder in die verschiedenen Bereiche hineinschnuppern will, kann sich per E-Mail an mail@radiorfm.de bei Stefanie Müller melden. Die ausgebildete Zeitungsredakteurin macht auch Neulinge gern mit der Radiotechnik sowie mit den redaktionellen und rechtlichen Grundlagen vertraut.

Radio RFM empfangen

Radio RFM ist auf folgenden Frequenzen zu empfangen: Eschwege 99.7 MHz, Witzenhausen 96.5 MHz sowie
digital auf DAB+. Einen Livestream gibt es im Internet unter der Adresse www.radiorfm.de. Selbstverständlich ist Rundfunk Meißner auch in den sozialen Medien vertreten:
. Facebook:@Radiorfm
. Twitter:https://twitter.com/rfm_on_air?s=09
. Instagram:Rundfunk Meißner RFM (rundfunk_meissner_rfm).

Von Emily Hartmann

Auch interessant

Kommentare