1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Amateurtheater Werralöwen kehrt zurück auf die Bühne

Erstellt:

Von: Emily Spanel

Kommentare

Drei Frauen in Engelskostümen sitzen nebeneinander
Termin bei Petrus: Die himmlische Komödie in drei Akten stand 2019 auf dem Spielplan der Werralöwen. Für Kostüme und Bühnenbild zeichnen, sind die Schauspieler im Übrigen ebenfalls verantwortlich. © Sabine Heinz

Die Theatergruppe Werralöwen aus Herleshausen ist nach Corona-Zwangspause zurück auf der Bühne. Derzeit proben sie für ihr nächstes Stück.

Herleshausen – Wenn Theater gut ist, fährt es direkt in die Körper. Dann besteht Ansteckungsgefahr – und nein, gemeint ist hier nicht das Coronavirus. Gemeint sind die Funken, die im Raum sprühen; die Energie, die sich von den Schauspielern auf ihr Publikum überträgt. Und wer die „Werralöwen“ in ihrer Spielfreude erlebt, der weiß, dass sie einfach jeden Raum zur Bühne machen können.

Das Erfolgsgeheimnis der Laienschauspieler klingt simpel – aber wenn es gelingt, dann bleibt am Ende große Kunst: dem Publikum mit ihrem Spiel Freude zu bereiten; Herz, Hirn und alle Sinne der Zuschauer anzuregen.

Auf das komödiantische Fach haben sich die Laienschauspieler, welche die deutsche Einheit leben – sie stammen aus Hessen und Thüringen, genauer aus Herleshausen, Lauchröden, Eisenach, Spichra, Wutha-Farnroda und Ruhla – dabei spezialisiert, sagt Pressesprecherin Sabine Heinz. Und sie weiß: Einen echten Lacher zu landen, fordert einen Schauspieler viel mehr heraus als die schwerste Tragödie. Es braucht das richtige Timing und Menschen, die mit Esprit und Witz auf der Bühne agieren. „Wir lieben Schwänke und Lustspiele, Satire und Groteske“, sagt die Herleshäuserin.

Nichtsdestotrotz fühlen sich die Werralöwen auch im historischen Fach zuhause: unvergessen etwa „Legenden vom Leben“; das Theaterstück zur 1000-Jahr-Feier Herleshausens, und die Intermezzi auf der Burgruine Brandenburg. Die Lesungen im Grenzbahnhof für Zeitgeschichte mit Ensemble-Mitglied Harry Weghenkel inspirierten zum „Sommertheater“ am Bahnhof; ein Projekt, das nach dem Abklingen der Coronapandemie forciert werden soll.

Denn spurlos sind die vergangenen zwei Jahre auch an den leidenschaftlichsten Schauspielern nicht vorbeigegangen: Abstandsregelungen und Kontaktverbote machten das intuitive Interagieren in den Proben oder auf der Bühne ganz und gar unmöglich. „Wir haben an Spontaneität eingebüßt“, sagt Sabine Heinz. Aber: „Das Feuer wird wieder entfacht!“

Seit Januar proben die Werralöwen wieder Woche für Woche für ihre neue Komödie, die im Mai Premiere feiern soll. Und das unter durchaus ungewöhnlichen Voraussetzungen: „Mit dem Zollstock haben wir 1,50-Meter-Abstände zwischen uns ausgemessen“, sagt Sabine Heinz und lacht herzlich.

Und zweifelsohne werden die Werralöwen auch diese Herausforderung meistern – wie so viele seit dem Gründungsjahr 2006. Damals waren in Herleshausen keine Probenräume vorhanden – ausgewichen wurde in den thüringischen Nachbarort Lauchröden, wo der Löwensaal gerade frisch saniert worden war. Die „Werralöwen“ waren geboren.

Premiere im Mai

Die Werralöwen befinden sich derzeit mitten in der Probenarbeit zu ihrem neuen komödiantischen Stück „Ungeladene Gäste oder: Die feine englische Art mit Einbrechern fertig zu werden“ (Sabine Schüffelchen).

Zum Inhalt: Sir Harold Hardcastle, seine Frau Pearl und seine Schwester Gwyneth verbringen einige Wochen auf Thunderstorm Castle im hohen Norden Schottlands. Das Leben in den Highlands ist beschaulich. Abgesehen von ausgedehnten Spaziergängen und gelegentlichen Einladungen verlaufen die Tage überwiegend ereignislos. Eines Tages wird diese Ruhe empfindlich gestört. Als Harold, Pearl und Gwyneth von einer Lunch-Party zurückkehren, erwartet sie eine unangenehme Überraschung.

Die Aufführungstermine:

Freitag, 6. Mai, 20 Uhr im Löwensaal Lauchröden

Samstag, 7. Mai, 20 Uhr im Löwensaal Lauchröden

Sonntag, 8. Mai, 15 Uhr im Löwensaal Lauchröden

Sonntag, 15. Mai, 17 Uhr im Schloßhof Oberellen.

Platzkarten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, etwa in der Löwen-Apotheke Herleshausen. Statt eines Eintrittsgelds werden Spenden erbeten. esp

Weitere Informationen: werraloewen.de

Auch interessant

Kommentare