B-27-Tunnel wird am Freitag wieder gesperrt

Mal wieder gesperrt: Der Schürzebergtunnel an der Bundesstraße 27. FOTO: SCHUMACHER

Oberrieden. Erst wurde er gewartet, dabei lief Hydrauliköl aus und jetzt wird die Fahrbahn auf Folgeschäden untersucht: Der Schürzebergtunnel wird am Freitag erneut gesperrt.

Erneute Sperrung des Schürzebergtunnels an der Bundesstraße 27 bei Bad Sooden-Allendorf: Am Freitag, 13. März, ist der Tunnel von 10 Uhr bis 14 Uhr nicht befahrbar, teilt die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil mit. Die Umleitung führt über Oberrieden.

Nachdem im Februar bei Wartungsarbeiten an der Tunneltechnik Hydrauliköl ausgelaufen war, müsse die Fahrbahn nun auf Folgeschäden überprüft werden. „Das Öl verdunstet und verflüchtigt sich durch den Fahrbetrieb, deshalb muss immer etwas Zeit vergehen, bevor der Belag erneut untersucht werden kann“, sagt Peter Wöbbeking von Hessen Mobil auf Nachfrage unserer Zeitung.

Der Schürzebergtunnel ist damit bereits zum dritten Mal in diesem Jahr gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.