Auf dem Spielplatz: Fährt in Bad Sooden-Allendorf bald eine Seilbahn?

+
Für eine Aufwertung der Spielplätze: Heike Baucks (von links) mit den Agenda-Beauftragten, Bauamtsleiter Helmut Franke und Wilfried Donow.

Bad Sooden-Allendorf. Das könnte für die Kinder ein Mordsspaß werden: Möglicherweise wird der Spielplatz am Diebesturm schon bald eine 30 Meter lange Seilbahn erhalten.

Das ist zumindest ein Vorschlag der Lokalen Agenda.

Deren Sprecher Helmut Franke besichtigte am Donnerstag mit Wilfried Donow die drei meist frequentierten Spielplätze in der Stadt, die aufgerüstet werden sollen, nachdem vor Jahren einige aus Kostengründen und wegen geringer Inanspruchnahme geschlossen beziehungsweise abgebaut worden waren.

Bei schlechtem Wetter hatte sich den Agenda-Beauftragten mit Heike Baucks lediglich ein interessiertes Elternteil angeschlossen, um eigene Ideen und Anregungen einzubringen. Bestandsaufnahme machte das Trio lediglich auf den Kinderspielplätzen am Söder Tor, in der Weinreihe und am Diebesturm. Wegen Kälte und Dauerregens fiel die geplante Besichtigung der anderen städtischen Spielplätze buchstäblich ins Wasser. Nach Ansicht Frankes könnte der Spielplatz am Söder Tor um eine Schaukel für Kleinkinder ergänzt werden. Vorstellbar für den Standort Weinreihe sei ein Balanciergerät, etwa eine sogenannte Slackline für schon größere Jungen und Mädchen. Auf jeden Fall, betonte Franke, wolle die Stadt etwas für die Kinder tun und fühle sich mit der geplanten Aufwertung auch im Wort.

5000 Euro stehen nach seinen Angaben für die Aufrüstung der Spielplätze noch zur Verfügung. Damit ließen sich die drei Vorschläge auch realisieren. Zunächst will Franke aber die Kindergarten-Leiterinnen und interessierte Eltern an einen Tisch bringen und die Entscheidungen bei einem Treffen vorbereiten, das am 16. November ab 19.30 Uhr im Hotel Werratal stattfindet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.