Neuer Bootsanleger

Erfolgreiche Jungfernfahrt in Ellershausen

+
Hilfreiche Hand: Henning Kleinfeldt vom Ellershäuser Dorfverein (rechts) half den Teilnehmern der ersten gemeinsamen Kanufahrt (hier von links Matthias Bringmann, Vivien Lahn, Gisela Brosch und Ulli Weber) vom neuen Anleger aus, wieder sicher an Land zu kommen. 

Ellershausen. Lange hat man in Ellershausen darauf hingearbeitet, jetzt hat der Bad Sooden-Allendorfer Stadtteil endlich seinen eigenen Kanuanleger.

Am Sonntag wurde er mit einer Kanufahrt, an der rund 50 Ellershäuser teilnahmen, sowie einem anschließenden Grillfest eingeweiht.

„Die Idee zu einem Anleger entstand schon 2002 im Rahmen der Dorferneuerung“, sagt Ortsvorsteher Armin Trube. Zum einen habe man sowohl den Ellershäusern selbst als auch auswärtigen Kanuten die Möglichkeit schaffen wollen, deutlich einfacher als bisher Boote zu besteigen oder an Land zu kommen. „Zum anderen hatte die Feuerwehr immer Probleme, an der steilen Böschung ihre Saugrohre in die Werra zu legen, wenn sie zu Übungszwecken oder bei Einsätzen Wasser brauchten“, so Trube.

Diese Probleme sind nun Geschichte. Nachdem die Stadt Bad Sooden-Allendorf sich bereit erklärt hatte, die Materialkosten in Höhe von 1700 Euro sowie die Genehmigungskosten in Höhe von 1800 Euro zu übernehmen, krempelte die Ellershäuser Dorfgemeinschaft bereits im vergangenen Herbst die Ärmel hoch.

An insgesamt 14 Arbeitstagen, an denen die vielen freiwilligen Helfer zusammen 250 Stunden Eigenleistung erbrachten, wurden eine Treppe gebaut, ein Betonfundament für den Anleger gegossen sowie der hölzerne Anleger selbst errichtet.

„Ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen“, freut sich Armin Trube. Sein Dank ging am Sonntag an alle Helfer, „aber natürlich auch an die Stadt, ohne deren Unterstützung es nicht gegangen wäre“.

Wie gut der neue Anleger bei den Ellershäusern ankommt, zeigte die Reaktion auf die gemeinsame Eröffnungsfahrt. „So etwas sollten wir ab sofort viel öfter machen“, sagte einer der Teilnehmer, als er mit einem Lächeln im Gesicht aus dem Boot stieg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.