Holzunterstand in Flammen - 2000 Euro Schaden

Feuerwehr verhindert in Kammerbach Schlimmeres

Feuerwehrlöschfahrzeug von vorn  (Ausschnitt), leicht von der Seite fotografiert
+
Die Feuerwehr verhinderte durch ihr schnelles Eingreifen, dass beim Brand eines Holzunterstandes im Bad Sooden-Allendorfer Stadtteil Kammerbach Schlimmeres passierte. (Symbolbild)

Durch den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr wurde am Samstagnachmittag der Brand eines Holzunterstandes im Bad Sooden-Allendorfer Stadtteil Kammerbach schnell gelöscht.

Bad Sooden-Allendorf - Die Rettungskräfte waren um 16.19 Uhr alarmiert worden. Wie die Polizei berichtete, hatte der 72-jährige Eigentümer des landwirtschaftlichen Anwesens an der Ecke Zum Wahlenberg / An der Hufe am Tag Unkraut mit Hilfe eines Gasbrenners beseitigt. Hierbei hatte sich im Unterstand abgelagerter Abfall entzündet.

Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte die Feuerwehr verhindern.

Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.