Stadtmauer rutscht kurz vor der Sanierung ab

Stadtmauer rutscht kurz vor der Sanierung ab
1 von 15
Stadtmauer rutscht kurz vor der Sanierung ab
2 von 15
Stadtmauer rutscht kurz vor der Sanierung ab
3 von 15
Stadtmauer rutscht kurz vor der Sanierung ab
4 von 15
Stadtmauer rutscht kurz vor der Sanierung ab
5 von 15
Stadtmauer rutscht kurz vor der Sanierung ab
6 von 15
Stadtmauer rutscht kurz vor der Sanierung ab
7 von 15
Stadtmauer rutscht kurz vor der Sanierung ab
8 von 15
Stadtmauer rutscht kurz vor der Sanierung ab
9 von 15

Bad Sooden-Allendorf. Die 800 Jahre alte Stadtmauer ist am Dienstagabend auf 20 Meter Länge oberhalb des Fischerstads in Allendorf nahe der Werra abgerutscht. Die vor eineinhalb Jahren installierten Sicherheitsvorkehrungen verhinderten weitere Schäden, Menschen wurden nicht verletzt. Eigentlich hatte der schadhafte Mauerabschnitt schon seit ein paar Wochen saniert werden sollen, doch musste noch einmal umgeplant werden. Nun sollte die Mauer ab dem Frühjahr befestigt werden. Nun wird der Bereich erst einmal über den Winter gesichert und soll dann im nächsten Jahr wieder aufgebaut werden. (sff)

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Erntefest in Bad Sooden-Allendorf: Bilder vom Wochenende samt Festumzug
Bad Sooden-Allendorf. Tausende standen am Sonntag an den Straßen von Allendorf, um den prächtigen Festzug zum 160. …
Erntefest in Bad Sooden-Allendorf: Bilder vom Wochenende samt Festumzug
Schwerer Unfall auf der B27 bei Witzenhausen 
Witzenhausen. Nach einem Verkehrsunfall auf der B27 bei Witzenhausen ist am Dienstagmorgen eine 63-jährige Frau aus der …
Schwerer Unfall auf der B27 bei Witzenhausen 

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.