Talent des SSC Bad Sooden-Allendorf überragt 

Jugendmeisterschaft: Hennemuth sprintet allen davon

+
Eine Klasse für sich: Philip Hennemuth ist über 100 Meter nicht zu stoppen. 

Bad Sooden-Allendorf. Bei der Nordhessischen Jugendmeisterschaft der Leichtathleten läuft das Talent des SSC Bad Sooden-Allendorf die viertschnellste Zeit im DLV.

Der Siegeszug von Philip Hennemuth vom SSC Bad Sooden-Allendorf hält an. Eine Woche nach dem starken Auftritt in Baunatal hat sich der 1,75 m große Rhenanus-Schüler aus Dudenrode bei der Nordhessischen Jugend-Meisterschaft der Leichtathleten U 16 in Bad Sooden-Allendorf über 100 Meter der M 15 auf 11,46 Sekunden gesteigert und schob sich mit dieser Zeit an die vierte Position im Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV).

In einem Sololauf über 800 Meter demonstrierte Simon Schneider die Langlauf-Schule der LG Reinhardswald und erfüllte in 2:05,77 Minuten ebenso die Norm für die Deutsche Jugend-Meisterschaft U 16 in Bremen wie Hennemuth über 100 Meter. 

LauryCarilus

Weiterhin ragten bei den Jungen 800-Meter-Läufer Bastian Mrochen (LGR/2:11,11) und Dreispringer Julius Gerke (TSV Twiste/10,79 m) sowie Hochspringer Christoph Ritter (LGR/1,68 m) und Weitspringer Nico Hildebrand (LG Alheimer/5,60 m) heraus.

Laury Carilus (LAV Kassel) bot die Top-Leistung der Mädchen. Die schnellkräftige Goetheschülerin steigerte sich über 80 Meter Hürden der W 15 auf 11,77 Sekunden und flog im Weitsprung auf 5,28 m hinaus. „In dieser Form kann Carilus das Hürden-Finale in Bremen erreichen“, ist sich Trainer Michael Hocke sicher.

Celine Müller (ESV Jahn Treysa) in 13,13 Sekunden über 100 Meter und Lara Dehnert (TV Friedrichstein) in 44,43 Sekunden über 300 Meter waren die schnellsten Sprinterinnen im Eilse-Stadion. Maya Gries (BSA/2:29,67) sowie Elena Pflüger (LG Kaufungen/2:30,68) haben die größte Puste über 800 Meter. Lena Emde (TSV Korbach/1,53 m) und Fabienne Siemers (SSC Vellmar/10,38 m) boten die Tages-Bestleistungen im Hochsprung und im Dreisprung. 

Mit Siegen über 100 m (13,58 m) sowie im Weitsprung (5,17 m) war Laura Hägele (SSC Vellmar) die erfolgreichste Nachwuchs-Athletin in der W 14. 26 Titel verteilen sich auf 14 Vereine. Vier davon gingen an die LG Reinhardswald. (zct)

Die Ergebnisse:

M 15: 100 m: 1. Hennemuth (BSA) 11,46 s (Qu), 2. Umbach (RE) 11,91 s (VL 11,89 s); 300 m: 1. Flammann (GSV) 40,00 s, 2. Umbach (RE) 40,53 s; 800 m: 1. Schneider (LGR) 2:05,77 Minuten (Qu), 2. Kilian (VfL Wolfhagen) 2:17,84; 80 m Hürden: Fischer (RE) 13,72 s; 4 x 100 m: 1. StG Bad Sooden-Allendorf/ Eschwege (Volkmar - Greiling - Redmann - Hennemuth) 48,23 s, 2. StG Schwalm-Eder (Trebing - Fischer - Feldmann - Umbach) 48,58 s; Hoch: 1. Ritter (LGR) 1,68 m, 2. Niemeier (LAV) 1,62 m; Weit: 1. Gerke (Twi) 5,33 m, 2. Schade (LAV) 5,26 m; Drei: 1. Gerke (Twi) 10,79 m, 2. Trebing (TuSpo Borken) 10,64 m.

M 14: 100 m: 1. Wilhelm (GSV) 12,40 s, 2. Feldmann (RE) 12,53 s; 800 m: 1. Mrochen (LGR) 2:11,11, 2. Heinemann (NE) 2:19,87; 80 m Hürden: Rinder (LAV) 13,46 s; Hoch: 1. Volkmar (Eschweger TSV) 1,60 m, 2. Rinder (LAV) 1,57 m; Weit: 1. Hildebrand (LGA) 5,60 m, 2. Feldmann (RE) 5,35 m.

W 15: 100 m: 1. Celine Müller (ESV Jahn Treysa) 13,13 s (VL 12,96 s), 2. Hofmann (RE) 13,28 s (VL 13,27 s); 300 m: 1. Dehnert (TV Friedrichstein) 44,43 s, 2. Hofmann (RE) 45,12 s; 800 m: 1. Gries (BSA) 2:29,67, 2. Lara Müller (LG Kaufungen) 2:38,62; 80 m Hürden: 1. Carilus (LAV) 11,77 s (Qu), 2. Böttcher (SSC) 12,65 s; 4 x 100 m: 1. StG Schwalm-Eder (Szaratta - Hofmann - Wagner - Tetem) 53,37 s, 2. LG Reinhardswald (Heickmann - Berens -Grimm - Dolstra) 55,62 s; Hoch: 1. Emde (TSV Korbach) 1,53 m, 2. Carilus (LAV) 1,50 m; Weit: 1. Carilus (LAV) 5,28 m, 2. Alsmann (GSV) 5,05 m; Drei: 1. Siemers (SSC) 10,38 m, 2. Alsmann (GSV) 10,15 m.

W 14: 100 m: 1. Hägele (SSC) 13,58 s (VL 13,39 s), 2. Dolstra (LGR) 13,73 s (VL 13,71 s); 800m: 1. Pflüger (LGK) 2:30,68, 2. Dolstra (LGR) 2:32,49; 80 m Hürden: 1. Grimm (LGR) 13,59 s, 2. Hägele (SSC) 13,83 s; Hoch: 1. Tronicek (LGA) 1,44 m, 2. Scholz (PSV Grün-Weiß Kassel) 1,44 m; Weit: 1. Hägele (SSC) 5,17 m, 2. Reuther (BSA) 4,79 m.

Vereinsabkürzungen: LGR = LG Reinhardswald, LGA = LG Alheimer, LAV = LAV Kassel, SSC = SSC Vellmar, GSV = GSV Eintracht Baunatal, BSA = SSC Bad Sooden-Allendorf, RE = TSV Remsfeld, Twi = TSV Twiste, NE = TSV Niederelsungen. (zct)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.