Henni und Otto Hohmann feiern Diamantene Hochzeit

Ein schmuckes Paar: Henni und Otto Hohmann bei ihrer Hochzeit 1955. Repro: Scheunert

Bad Sooden-Allendorf. Am Donnerstag feiern Henni und Otto Hohmann mit Familie und Freunden, dass sie seit 60 Jahren verheiratet sind.

Sie hätten eine glückliche und harmonische 60-jährige Ehe geführt, sagen Henni, 78 Jahre alt, und Otto Hohmann, der 84 Jahre ist.

Es begann alles an der gemeinsamen Arbeitsstelle der Polstermöbelfabrik Krause in Bad Sooden-Allendorf. Man sah sich auch nach Feierabend, ging gemeinsam aus und aus Freundschaft wurde Liebe. Weihnachten 1954 verlobten sie sich und am 12. März 1955 wurde Hochzeit im Kreis der Familie gefeiert.

1955 wurde die Tochter Jutta geboren, der Sohn Uwe kam 1958 zur Welt. Otto hat eine dreijährige Lehre als Polsterer absolviert, wechselte aber später in die Bauindustrie unter anderem als Isolierer zu Reinhold und Mahla nach Hannover, wo er auf Montage war. Ab 1976, bis zu seinem Renteneintritt in 1990, arbeitete er bei der Tonmöbelfabrik Jäger in Witzenhausen. Henni hat sich zunächst zwölf Jahre um die Kinder Jutta und Uwe gekümmert, danach hat sie als Saisonkraft bei der Kurverwaltung in Bad Sooden-Allendorf gearbeitet und dann noch weitere 20 Jahre bei der Landesversicherungsanstalt Kurhessen auch in Bad Sooden-Allendorf.

Glücklich vereint: Henni und Otto Hohmann sind sich und Bad Sooden-Allendorf treu geblieben und feiern heute Diamantene Hochzeit. Foto: Scheunert

Otto war mit Leidenschaft Fußballer, Mittelstürmer oder Rechtsaußen, bei der TSG Bad Sooden-Allendorf. Auch kommunalpolitisch hat er sich 19 Jahre für seine Heimatstadt Bad Sooden-Allendorf eingebracht. „Noch heute bin ich aktiver und ältester Sänger im Männerchor Bad Sooden-Allendorf, das Singen hat mir immer und bis heute viel Spaß gemacht“, sagt Otto mit glänzenden Augen. Henni war immer gern Hausfrau und kocht heute noch täglich auch für einen ihrer Enkel, der Omas Essen besonders mag. Die Eheleute, inzwischen über 40 Jahre treue HNA-Leser, waren und sind heute noch mit ihrer Heimat Bad Sooden-Allendorf eng verbunden, hier fühlen sie sich wohl und genießen die Freizeit auf ihrem Wochenendgrundstück mit Gartenhäuschen.

Nach 60 Jahren sind sich Henni und Otto Hohmann einig: „Mit viel Vertrauen, Hochachtung voreinander ist eine so lange Ehe absolut machbar.“ Und sie ergänzt: „Bei Unstimmigkeiten haben wir immer miteinander geredet und auch immer eine Lösung gefunden“. Heute wird im Hotel Werratal im Familien- und Freundeskreis gefeiert, wo auch die zwei Enkelinnen und zwei Urenkel gratulieren.

Von Peter Scheunert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.