6000 Euro Schaden in Bad Sooden-Allendorf

Täter scheitern beim Versuch, Parkscheinautomaten aufzuhebeln

+
Ein Parkscheinautomat (Symbolbild)

Gleich zweimal haben Unbekannte versucht, Parkscheinautomaten in Bad Sooden-Allendorf aufzubrechen. 

Die Täter scheiterten in beiden Fällen, laut Polizei entstand an den Automaten allerdings ein Schaden in Höhe von 6000 Euro.

Zwischen Mittwoch, 19. Juni, 15 Uhr, und vergangenem Sonntag, 13.30 Uhr, war der Automat auf dem Parkplatz neben dem Kino an der Straße „Auf den Teichhöfen“ Ziel der Täter. Laut Polizeibericht versuchten sie, den Automaten vermutlich mit einem größeren Brecheisen aufzuhebeln, was jedoch misslang. Schaden: 1000 Euro.

Der zweite Versuch soll sich zwischen Sonntag, 13 Uhr, und Montag, 10 Uhr, am Automaten „Am Bahnhof“ ereignet haben. Hier wurde laut Polizei die Frontklappe aufgebrochen und mehrfach gegen den Automaten geschlagen, wodurch Solarpanel und Display zerstört wurden. An das Geld gelangten die Täter auch in diesem Fall nicht. Der Schaden beläuft sich auf 5000 Euro.

Hinweise: Polizei Bad Sooden-Allendorf, Tel. 05652/9279430.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.