Junger Motorradfahrer wird bei Unfall in Bad Sooden-Allendorf verletzt

+

Bad Sooden-Allendorf. Der 17-jährige Fahrer einer 125er-Maschine ist am Montagabend gegen 17.15 Uhr mit seinem Motorrad auf der Brücke zwischen Sooden und Allendorf zu Fall gekommen und hat sich dabei verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, wollte der Jugendliche mit seinem leichten Motorrad von Sooden nach Allendorf fahren. Dabei übersah er offenbar auf der Brücke das Auto eines 18-Jährigen, der von der B27 kam und Richtung Allendorf fuhr. Der 17-Jährige sah das Auto zu spät, verbremste sich und kam zu Fall. Er rutschte nach Polizeiangaben etwa 20 Meter weit über die Straße und prallte dann auf das Heck des Autos.

Der Jugendliche musste mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Badestädter Feuerwehr regelte den Verkehr an der Unfallstelle, es kam für eine halbe Stunde zu Behinderungen während der Aufräumarbeiten. Bei dem Unfall entstand nach Polizeiangaben ein Schaden von 3000 Euro. 

Aktualisiert am Dienstag um 11.07 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.