Zwei Erzieherinnen infiziert

Kita Regenbogen in Bad Sooden-Allendorf wegen Corona geschlossen

Kita Regenbogen in Bad Sooden-Allendorf
+
Wegen Coronafällen ist die Kita Regenbogen in Bad Sooden-Allendorf vorerst geschlossen

Weil sich zwei Erzieherinnen mit dem Coronavirus infiziert haben, ist in Bad Sooden-Allendorf die Kindertagesstätte Regenbogen geschlossen worden.

Bad Sooden-Allendorf - Ein Schnelltest auf Covid-19 sei am Montag positiv verlaufen, was zwei Tage später durch einen so bezeichneten PCR-Test bestätigt worden sei. Daraufhin sei noch am selben Tag die Kita in der Bertram-Schrot-Straße in Sooden dicht gemacht worden. Zum fraglichen Zeitpunkt hätten sich zwischen 30 und 35 Kinder zwecks Betreuung in der Einrichtung aufgehalten. Das gab Bürgermeister Frank Hix am Mittwochabend am Rand der Sitzung des Finanzausschusses bekannt.

Das Gesundheitsamt in Eschwege ermittele gegenwärtig die Kontaktdaten und stelle Quarantänebescheide aus. Wie viele Menschen davon betroffen sind oder werden, ist noch unklar.

Vorübergehend, so Hix, bleibe die Kindertagesstätte bis zum Freitag, 5. Februar, geschlossen. Geplant sei eine Wiederaufnahme der Jungen und Mädchen, die nicht zu Hause betreut würden, am Montag, 8. Februar.

Alle Maßnahmen, versicherte der Bürgermeister, würden durch das Gesundheitsamt überwacht. Weitere Corona-Fälle aus der Kita seien nicht bekannt, und den betroffenen Erzieherinnen gehe es „den Umständen entsprechend gut“.  (zcc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.