1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Bad Sooden-Allendorf

Kollision mit 2,9 Promille: Unfallflucht

Erstellt:

Von: Marius Gogolla

Kommentare

 Ein betrunkener 34-Jähriger aus Bad Sooden-Allendorf ist in Eschwege in einem Mehrfamilienhaus eingebrochen
(Symbolbild) © Friso Gentsch/dpa

Eine Frau mit 2,9 Promille hat am Donnerstagmorgen (20. Oktober) einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Dabei entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Bad Sooden-Allendorf – Mit 2,9 Promille im Blut verursachte eine 57-Jährige am Donnerstagmorgen einen Unfall und beging anschließend Unfallflucht. Laut Polizei fuhr die Wahlhäuserin gegen 9 Uhr aus Richtung Witzenhausen kommend von der Bundesstraße nach Bad Sooden-Allendorf ab. Auf der Werrabrücke missachtete sie die Vorfahrt und kollidierte mit dem Wohnmobil eines 73-Jährigen aus Estorf (Niedersachsen). Anschließend fuhr sie davon. Dank Zeugenaussagen konnte die Frau ausfindig gemacht werden. Sie wurde von Polizeibeamten zu Hause angetroffen und einem Alkoholtest unterzogen.  Von Marius Gogolla

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion