Nach Hausbrand in Asbach: Polizei schließt Brandstiftung aus

+
Länderübergreifende Hilfe: Wehren aus Bad Sooden-Allendorf halfen bei einem Brand in Thüringen.

Asbach. Bei dem Hausbrand in Asbach, der von der Wehr aus Bad Sooden-Allendorf mitgelöscht wurde, schließt die Kriminalpolizei eine Straftat aus.

Beim Brand eines zweigeschossigen Wohnhauses in Asbach von Freitag auf Samstagnacht, bei dem der Bad Sooden-Allendorfer Wehrführer Stefan Scharf die Einsatzleitung inne hatte, liegt kein Fremdverschulden vor.

Wie die Kriminalpolizei mitteilt, war das Feuer im Inneren des Fachwerkhauses ausgebrochen. Ein Straftat könne daher ausgeschlossen werden. Allerdings liegt die genaue Ursache noch nicht vor, hier müsse die kriminaltechnische Untersuchung abgewartet werden. Beim Brand entstand ein Schaden von rund 200 000 Euro, laut Polizei muss das Haus komplett abgerissen werden.

Mit dem Badestädter Wehrführer waren auch die Brandschützer aus Oberrieden, Ellershausen und der Kernstadt nebst der Bad Sooden-Allendorfer Drehleiter im Einsatz, die nach Mitteilung des Wehrführers vor allem beim Löschen des Schuppens gute Dienste tat.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.