Obdachloser quartiert sich in leerstehendem Haus ein und verheizt Möbel

Ein Mann zündet ein Holzfeuer in einem Ofen an. Foto: dpa

Bad Sooden-Allendorf. Eine unschöne Überraschung hat der Eigentümer eines leerstehenden Hauses in Bad Sooden-Allendorf erlebt: In seiner Abwesenheit hatte sich ein Obdachloser dort einquartiert.

Als der Eigentümer sein Haus an der Bahnhofstraße am Dienstag aufsuchen wollte, war die Tür von innen verriegelt. Die hinzugerufene Polizei traf im Haus einen 34-Jährigen an. Laut Polizeibericht hatte der Obdachlose sei Anfang November in dem Haus gelebt und zum Heizen im Haus noch vorhandene Möbel im Ofen verbrannt. Die Polizei nahm den 34-Jährigen vorläufig fest. Gegen ihn wird wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung ermittelt. (gsk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.