Umleitung eingerichtet

Straße von Bad Sooden-Allendorf nach Asbach wird am Montag gesperrt

+
Die Sperrung und die Umleitung

Wer in den kommenden Monaten von Bad Sooden-Allendorf nach Asbach fahren will, muss sich auf einen längeren Umweg einstellen.

Wie Hessen Mobil ankündigt, wird am Montag, 2. September, die Asbacher Landstraße (L3239) zwischen dem Ortsausgang von Allendorf und der Landesgrenze zu Thüringen voraussichtlich bis Mitte Dezember voll gesperrt. „Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt in beiden Richtungen über Allendorf, Wahlhausen, Sickenberg und Asbach“, erläutert Hessen-Mobil-Sprecher Joachim Schmidt. 

Nötig wird die Sperrung, weil auf rund drei Kilometern Länge die Fahrbahn ausgebaut und die Fahrbahndecke erneuert werden sollen. Zudem werden die Entwässerungseinrichtungen saniert und die Seitenstreifen befestigt. Die Stützwand am Hainsbach wird ebenfalls saniert, auf rund 1,5 Kilometer Länge werden neue Borde gesetzt. 

Die Kosten von 1,1 Millionen Euro übernimmt das Land Hessen. Das Grenzmuseum Schifflersgrund in Sickenberg ist wie gewohnt über die Sickenberger Straße zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.