Streit

Unfall im Gegenverkehr - Beteiligte sind sich uneinig

Montagnachmittag entstand bei einem Verkehrsunfall insgesamt ein Schaden von 6000 Euro. Zwischen Hilgershausen und Wendershausen stießen Auto und LKW zusammen. 

Ein 48-jähriger Sattelzugfahrer aus Droyßig und ein 44-jähriger Autofahrer aus Bad Sooden-Allendorf streiften sich nach Angaben der Polizei auf der Kreistraße K 63 im Begegnungsverkehr.

Während der 48-Jährige, der von Wendershausen in Richtung Hilgershausen fuhr, vorgab, angehalten zu haben um den Pkw passieren zu lassen, habe nach Angaben des 44-jährigen Autofahrers der Fahrer des Sattelzuges beim Vorbeifahren das Rechtsfahrgebot missachtet und so den Unfall verursacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.