B 27: Verkehrsunfall ruft vier Feuerwehren auf den Plan

Unfallwagen: Aus diesem stark demolierten Fahrzeug befreite die Feuerwehr den 62 Jahre alten Fahrer. Foto: Feuerwehr Bad Sooden-Allendorf

Bad Sooden-Allendorf. Ein Verkehrsunfall mit einem in seinem Auto eingeklemmten und verletzten Fahrer hat am frühen Samstagabend vier Feuerwehren des Werra-Meißner-Kreises auf den Plan gerufen.

Auf der Bundesstraße 27 in Höhe Bad Sooden-Allendorf war gegen 18.30 Uhr ein 62-jähriger Autofahrer aus dem Wartburgkreis aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Wagen auf gerader Strecke von der Fahrbahn abgekommen. Der Pkw streifte mit der Fahrerseite einen Baum und riss einen anderen Baum aus seiner Wurzel. Anschließend blieb er auf einem Feld liegen.

Nachfolgende Autofahrer hatten die Leitstelle informiert, machten aufgrund fehlender Ortskenntnisse aber nur ungenaue Angaben zur Unfallstelle. Deshalb wurden, wie Pressesprecher Mario Heckmann von der Badestädter Feuerwehr erläuterte, die Wehren aus Bad Sooden-Allendorf, Kleinvach, Eschwege und Albungen alarmiert. Nachdem die Einsatzkräfte aus der Badestadt den Unfallort ausgemacht hatten, konnten die anderen Wehren ihren Einsatz abbrechen.

Der verletzte Fahrer wurde mittels Rettungsschere und Spreizer von der Feuerwehr aus dem Auto befreit, der Rettungsdienst brachte ihn ins Klinikum nach Eschwege.

Die Bundesstraße war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, zu denen auch ein Notarzt hinzugezogen worden war, für zwei Stunden gesperrt. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.