Bauarbeiten ab Montag: Plateau-Straße auf Meißner wird jetzt erneuert

+

Hoher Meißner. Die schon im vorigen Jahr erhoffte Erneuerung der Landesstraße über das Meißner-Plateau wird nächste Woche angegangen.

Ab Montag, 30. März, starten die umfangreichen Bauarbeiten zwischen dem Abzweig zum Hessisch Lichtenauer Stadtteil Hausen und dem Schwalbenthal auf der Ostseite des Berges, teilte das Straßen- und Verkehrsmanagement Hessen Mobil mit.

Zunächst erfolgen die Arbeiten immer nur auf der halben Fahrbahnbreite, weshalb die Straße nur abschnittsweise halbseitig gesperrt wird. Der Verkehr kann derweil wechselseitig per Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt werden.

Sofern es keine Verzögerungen bei den Arbeiten gibt, kündigt Hessen Mobil für eine längere Zeit die Vollsperrung der Plateau-Straße ab Mitte April 2015 an. Das sei wegen Einbaus eines Stauraumkanals und der anschließenden Asphaltarbeiten unumgänglich.

Dem Verkehr werden dann eine nördliche und eine südliche Umleitung angeboten. Der Berggasthof Hoher Meißner und das Naturfreundehaus bleiben während der Vollsperrung von einer Bergseite her stets erreichbar.

Die Landesstraße über den Meißner ist durch zahlreiche Fahrbahnschäden, wie beispielsweise Risse, Verdrückungen und Frostaufbrüche, gekennzeichnet. Um weiteren Substanzverlusten entgegenzuwirken, erfolgt nunmehr eine Sanierung auf rund 1,9 Kilometer Länge.

Hierfür werden zunächst die schadhaften Fahrbahnschichten abgefräst und durch ein neues Asphaltpaket, bestehend aus Trag- und Deckschicht, ersetzt. Darüber hinaus werden im Bereich des Trinkwasserschutzgebietes Meißner die Entwässerungseinrichtungen neu hergestellt und die Fahrbahn mit einer Bordanlage eingefasst.

Zusätzlich erfolgt eine Erneuerung der Asphaltbefestigung der Parkplatzanlagen im Bereich des Meißnerplateaus.

Das Land Hessen investiert insgesamt rund eine Million Euro in dieses Projekt. Die Arbeiten sollen Ende Juni abgeschlossen sein. (sff)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.