Nachfolgerin für Dr. Rolle gefunden

Beatrice Toka übernimmt ab 1. Oktober vakante Hausarztpraxis in Sontra

Haben eine Lösung gefunden: (von links) Hausärztin Beatrice Toka, Bürgermeister Thomas Eckhardt un die medizinischen Assistentinnen Ilona Stein und Caroline Malki.
+
Haben eine Lösung gefunden: (von links) Hausärztin Beatrice Toka, Bürgermeister Thomas Eckhardt un die medizinischen Assistentinnen Ilona Stein und Caroline Malki.

Für die Nachfolge der Praxis von Dr. Klaus Rolle hat sich eine Lösung gefunden. Beatrice Toka übernimmt ab 1. Oktober die Praxis mit Patienten und Angestellten. Die Stadt Sontra hat bei der Lösung vermittelt.

Sontra - Sontra war der 46-jährigen Internistin schon länger ein Begriff. Bereits 2020 fanden erste Gespräche der gebürtigen Kamerunerin mit Bürgermeister Thomas Eckhardt statt. Durch das aufgebaute Netzwerk und die Strukturen des interkommunalen Versorgungsverbundes (Fachwerk Gesundheit) mit Herleshausen, Nentershausen und Cornberg war die Region für die Internisten schon länger interessant geworden.

Toka hat nach ihrer Facharztausbildung im Marienkrankenhaus in Kassel bereits eine eigene Hausarztpraxis in der Nähe von Kassel geführt. Die Fachärztin für innere Medizin verfügt neben den klassischen Erfahrungen als Hausärztin auch über die Zusatzausbildung im Bereich psychosomatische Grundversorgung und absolviert derzeit die Weiterbildung im Bereich Palliativmedizin.

Anfang April baten die medizinischen Fachangestellten der Praxis Rolle um Hilfe. Ihr Chef konnte aus gesundheitlichen Gründen den Praxisbetrieb nicht aufrechterhalten (wir berichteten). „Damals war die Zukunft der Praxis noch ungewiss“, sagt Bürgermeister Thomas Eckhardt. Für den Übergang waren zwei Ärzte aus dem Klinikum Werra-Meißner zweimal pro Woche vor Ort. Montags bis freitags erledigten die medizinischen Assistentinnen die dringendsten Aufgaben an den Patienten. Den Kontakt zu Beatrice Toka hatte Eckhardt damals aber schon aufgebaut. Für die Nachfolge von Dr. Rolle ließ sie sich schnell begeistern.

Die Hausärztin bedankt sich für das große Engagement von Sontras Bürgermeister Thomas Eckhardt und die Unterstützung der Familie von Dr. Rolle. Dank der Praxismitarbeiterinnen, der Bereitschaft von Ärzten des Klinikums in Eschwege und Hausarzt Dr. Stephan Cortis sowie der Unterstützung durch die Kassenärztliche Vereinigung Hessen und der örtlichen Mediziner Dr. Heller und Dr. Michallik sei der Praxisbetrieb aufrechterhalten worden.“ Die Stadt Sontra hat über die Förderrichtlinie zur Ansiedlung von Hausärztinnen und Hausärzten unterstützt. (Tobais Stück)

Info: Wer sich über das Gesamtprojekt informieren möchte, meldet sich bei der Geschäftsstelle des interkommunalen Versorgungsverbundes per E-Mail unter geschaeftsstelle@fwgesundheit.de oder unter der Telefonnummer 0171/1 99 21 33

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.