Hoher Meissner: Bildschirm bleibt Mittwoch bis 12 Uhr schwarz

Hoher Meissner. Mittwoch bleiben die Bildschirme auf einigen Kanälen schwarz. Wegen Wartungsarbeiten am Sender Hoher Meißner ist der DVB-T-Empfang von 9 bis 12 Uhr für rund drei Stunden unterbrochen.

Dadurch kommt es im Werra-Meißner-Kreis sowie in und um Kassel zu Empfangsproblemen. Das teilte die Pressestelle des Hessischen Rundfunks gestern mit.

Zwei Kanäle abgeschaltet

Betroffen sind die „dritten Programme“ von HR, MDR, NDR und WDR sowie Das Erste, Phoenix, Arte und Tagesschau24. Während der Arbeiten werden die DVB-T-Kanäle 32 und 55 abgeschaltet.

Zuschauer, die ihre Programme via Satellit, IPTV oder Kabelanschluss empfangen, sind von dem Ausfall nicht betroffen.

Außerdem wird am gleichen Standort die Leistung des UKW-Radiosenders HR4 auf der Frequenz 101,7 MHz kurzzeitig in der Leistung reduziert, um die arbeitenden Personen vor Strahlung zu schützen. (sff)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.