Einbruchserie in Eschwege vor Aufklärung

Eschwege. Die Polizei steht wohl unmittelbar davor, die seit Wochen andauernde Einbruchserie in Eschwege aufzuklären. Die Ermittler haben einen 17-jährigen Eschweger festgenommen und in seiner Wohnung einen Teil der Beute gefunden.

Insgesamt werden dem jungen Mann 21 Einbrüche seit der Nacht zum 3. März vorgeworfen. Der amtsbekannte Eschweger legte bislang nur ein Teilgeständnis ab. Geschnappt hat ihn die Polizei Ende vergangener Woche und anschließend am Freitag dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Gegen weitere mögliche Mittäter wird ermittelt, ebenso dauert die Auswertung die Spuren noch an.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.