6000 Euro Schaden

Gestohlenes Auto brennt in Oberhone komplett aus

Oberhone. Ein gestohlenes Auto ist in der Nacht zu Mittwoch im Eschweger Stadtteil Oberhone abgebrannt. Das berichtet die Polizei.

Der Smart Roadster stand in der Nähe des Steinbruchs. Die Feuerwehr alarmierten Zeugen um 0.40 Uhr, die zunächst ein Feuer an einem Busch zu sehen glaubten. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass ein Wagen fast komplett abgebrannt war. 

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass das Auto offensichtlich zwischen 22 und 22.30 aus einem Garagenkomplex an der Friedrich-Wilhelm-Straße in Eschwege gestohlen wurde. Dazu hebelten Unbekannte ein Tor auf. Der Brand war um 1.30 Uhr gelöscht, der Wagen ist vorerst sichergestellt. Schaden: 6000 Euro. Die Ermittlungen hinsichtlich des Diebstahls hat die Kripo übernommen, entsprechende Strafverfahren wurde eingeleitet. 

Um Hinweise bittet die Polizei unter der Telefonnummer 05651/9250. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.