1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Brandstiftung: Polizei sucht wichtigen Zeugen

Erstellt:

Von: Stefanie Salzmann

Kommentare

Feuerwehr
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Bad Sooden-Allendorf – Im Fall der Brandstiftung an einem in Bad Sooden-Allendorf geparkten Dacia Sandero bittet die Polizei einen möglicherweise wichtigen Zeugen, Kontakt zur Polizei aufzunehmen.

Am Abend des 5. Oktober war gegen 21.50 Uhr die Feuerwehr an die Betrtram-Schrot-Straße gerufen , weil dort ein Auto in Flammen stand. Wie sich bei den Ermittlungen inzwischen herausstellte, iwurde das Auto mittels Brandbeschleuniger im bereich der Vorderachse angezündet. Durch das Feuer, das auf Motorraum und batterie übergriff, war das brennende Auto weggerollt. Schaden: 8000 Euro.

Von Bedeutung bei der Aufklärung des Falles könnten eventuell auch die Angaben einer bislang unbekannten männlichen Person sein, von der die Beamten allerdings nur wissen, dass diese aufgrund des Feuers an dem Abend bei einem Wohnhaus in der Bertram-Schrot-Straße geklingelt hatte.´Offenbar hatte der Mann erfolglos versucht, den Brand selbstständig zu löschen und wollte die dortigen Bewohner daher um weitere Hilfsmittel bitten.

Als ihm mitgeteilt wurde, dass die Feuerwehr verständigt und unterwegs sei, sah der Mann keine weitere Notwendigkeit mehr für sein Handeln und verließ den Ort des Geschehens, ohne das Eintreffen der Feuerwehr und Polizei abzuwarten.  salz

Kontakt Kriminalpolizei in Eschwege, Tel. 0 56 51/9250.

Auch interessant

Kommentare