Diebstahlverdacht

Wanderarbeiter stehlen 150 Euro und EC-Karten von Senior in Breitzbach

+
Zwei Wanderarbeiter werden verdächtigt, am Mittwoch in Herleshausen-Breitzbach 150 Euro und zwei EC-Karten gestohlen zu haben.

Zwei Wanderarbeiter, die vermutlich aus Rumänien stammen, werden verdächtigt, am Mittwoch in Herleshausen-Breitzbach 150 Euro und zwei EC-Karten gestohlen zu haben.

Wie die Polizei berichtet, hatten die beiden Männer dem 79-jährigen Besitzer eines Bauernhofs Reparaturarbeiten angeboten und wurden engagiert, Dachrinnen auszubessern. Da der 79-Jährige auf dem Anwesen und im Stall beschäftigt war, ließ er zeitweise die Arbeiter unbeaufsichtigt und die Wohnhaustür unverschlossen.

Nach Ende der Reparaturen und nachdem die Arbeiter den Hof verlassen hatten, bemerkte der 79-jährige, dass das Geld und die Karten, die in einer Geldbörse auf einem Schreibtisch im Haus waren, fehlten. Da es zwischen dem Hofbesitzer und den zwei Arbeitern vor dem Einsatz zu Unstimmigkeiten über die Bezahlung kam, werden die beiden Männer verdächtigt, in einem unbeobachteten Moment im Haus nach Diebesgut gesucht zu haben.

Die Männer waren in einem grauen Kastenwagen mit dem Kennzeichen MR-XD663 unterwegs. Laut der Beschreibung des Geschädigten haben beide Männer südländisches Aussehen und sind 1,70 bis 1,75 Meter groß. Einer ist circa 30 bis 40 Jahre alt, schlank und trägt Vollbart, der andere ist 25 bis 35 Jahre alt und von kräftiger Gestalt. 

Hinweise: an die Polizei Sontra unter Tel. 05653/97660

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.