Bremer Stadtmusikanten machten Station

Frohgestimmt auf dem Bahnsteig in Witzenhausen: Die Musiker des Brüder-Grimm-Festival Kassel und Gäste. Hinten ganz links: Wolfgang Rausch (Geschäftsführer NVV) Bürgermeisterin Angela Fischer, Mitte: Kirschenprinzessin Marie Luise, Zweiter von rechts: Peter Zypries (Brüder Grimm Festival). Foto: Scheunert

Witzenhausen. Auf ihrer Werbetour fürs Brüder-Grimm-Festival machten die Bremer Stadtmusikanten mit einem Cantus-Zug Station in Witzenhausen.

Pünktlich um 17.20 Uhr am Donnerstag fuhr der Cantus von Kassel kommend im Bahnhof Witzenhausen ein und es stiegen nur frohgestimmte Fahrgäste aus, deren Ausstieg mit Musik von Musikern des Brüder-Grimm-Festival erfolgte. Begleitet wurden die Musiker in Kostümen von der Kirschenprinzessin Marie Luise aus Witzenhausen, die während der Fahrt frische Witzenhäuser Kirschen an die Fahrgäste verteilte.

In Zusammenarbeit des Nordhessischen Verkehrsverbunds (NVV) und des Brüder-Grimm-Festivals Kassel waren vom Nachmittag bis zum Abend zwischen Kassel und Melsungen sowie Witzenhausen vier Züge märchenhaft unterwegs. Aus der aktuellen Produktion des Märchenmusicals „Die Bremer Stadtmusikanten“ frei nach den Brüdern Grimm wurden Musical-Songs geboten die bei den Gästen sehr gut ankamen. Der Geschäftsführer des NVV, Wolfgang Rausch, und Peter Zypries vom Brüder-Grimm-Festival äußerten sich sehr zufrieden über den Ablauf. Wolfgang Rausch: „Wir hatten sogar Gäste im Zug, die nur für diesen märchenhaften Leckerbissen Tickets von Kassel nach Witzenhausen und zurück gebucht haben“. Bürgermeisterin Angela Fischer aus Witzenhausen ließ es sich nicht nehmen, die Musiker und Fahrgäste am Bahnhof zu begrüßen. Selbstverständlich hatte auch sie frische Witzenhäuser Kirschen mitgebracht, die schon auf dem Bahnsteig fleißig verzehrt wurden. Für Kirschenprinzessin Marie-Luise war es der erste offizielle Auftritt in ihrer noch kurzen Regentschaft, den sie mit einem gewinnenden Lächeln hervorragend meisterte.

Vom 23. Juli bis 12. August ist das Märchenmusical auf der Seebühne im Park Schönfeld in Kassel zu sehen. (zps)

Weitere Informationen unter www.brueder-grimm-festival.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.