1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Bürgerservice Witzenhausen mit neuem Angebot: Termine gibt’s per Mausklick

Erstellt:

Von: Konstantin Mennecke

Kommentare

Hier laufen die Termine auf: Petra Fischer koordiniert die eigehenden Online-Termine gemeinsam mit Fachdienstleiter Werner Kreßner (links) und Hauptamtsleiter Michael Zimmermann.
Hier laufen die Termine auf: Petra Fischer koordiniert die eigehenden Online-Termine gemeinsam mit Fachdienstleiter Werner Kreßner (links) und Hauptamtsleiter Michael Zimmermann. © Konstantin Mennecke

Witzenhausen – Noch gibt es das Angebot gar nicht offiziell – und trotzdem ist die Nachfrage schon sehr groß: Die Stadt Witzenhausen führt zu Montag, 1. August, die digitale Terminbuchung für das Bürgerbüro ein.

Ab sofort können Termine für Personalausweis, Beglaubigungen und Co. über das Internet gebucht werden.

Wie Werner Kreßner, Fachdienstleiter Bürgerservice und Ordnung im Gespräch mit unserer Zeitung. Am Montag soll das System offiziell in Betrieb genommen werden. „Wir haben es bereits seit dieser Woche scharf geschaltet und bereits über 30 Buchungen“, sagt Kreßner. Der Bürgerservice hat mit über 30 Produkten eine breite Palette an Dienstleistungen zum Buchen abgebildet. So können Termine unter anderem für Passangelegenheiten, Meldebescheinigungen, Beglaubigungen, Fischereischeine und mehr gebucht werden. „Mit fünf Klicks kommt man zum gewünschten Termin. Dazu sind alle notwendigen Informationen wie mitzubringende Dokumente und die zu erwartende Bearbeitungszeit vor Ort hinterlegt.“

Für Hauptamtsleiter Michael Zimmermann ist der Start dieser digitalen Dienstleistungen mit dem Bürgerbüro erst der Anfang. „Wir wollen künftig die gesamte Produktpalette des Rathauses online anbieten“, betont Zimmermann. Die starke digitale Nachfrage nach den Terminen zeige, dass „die Bürgerinnen und Bürger unsere Online-Plattform kennen und sie auch nutzen“.

Die Terminbuchung selbst geht über den Punkt „Online-Terminvereinbarung Bürgerbüro“, direkt auf der Startseite von witzenhausen.eu. Nach Angabe des Termin-Anliegens, beispielsweise für Ausstellung eines Anwohner-Parkausweises, kann direkt aus einer Übersicht aus den noch freien Gesprächszeiten auswählen, hinterlegt die eigenen Kontaktdaten und bekommt eine Terminbestätigung per E-Mail.

Witzenhausen selbst ist bei der Abarbeitung der Terminanträge nach eigenen Angaben bundesweit Spitzenreiter. Innerhalb von acht bis neun Tagen gibt es einen Gesprächstermin für besondere Anliegen vor Ort – üblich sind mittlerweile Wartezeiten von bis zu 14 Tagen. „Darüber hinaus bieten wir den Bürgerinnen und Bürgern auch noch die Möglichkeit, spontan bei uns vorbeizukommen. Dann ist aber mit Wartezeiten zu rechnen“, sagt Werner Kreßner.

Die neue Terminbuchung ermöglicht es, die vorhandenen Ressourcen möglichst effektiv nutzen zu können. Für die Realisierung hat man mit dem Kompetenzzentrum für interkommunale Zusammenarbeit und der Stadt Bad Sooden-Allendorf , die das System schon nutzt, kooperiert.

Von Konstantin Mennecke

Auch interessant

Kommentare