Bulle greift 84-Jährigen an und verletzt ihn schwer

Sontra. Ein Bulle hat am Donnerstag seinen 84-jährigen Besitzer auf einer Weide bei Sontra angegriffen und schwerst verletzt. Zwei Zeugen des Unfalls brachten den 84-Jährigen aus dem Gefahrenbereich und wurden dabei auch von dem Bullen leicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Nachdem sich der Bulle ein Stück entfernt hatte, konnten sich die alarmierten Rettungsdienste um den 84-Jährigen kümmern. Er wurde in das Eschweger Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hatte für alle Fälle den zuständigen Jagdausübungsberechtigten hinzugezogen, falls von dem Bullen weiter Gefahr ausgegangen wären. Letztendlich konnte das Tier durch den Sohn des Opfers auf die Weide zurückgebracht werden. (lad)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.