Coronaviruspandemie

Coronavirus im Werra-Meißner-Kreis: 6 Neuinfektionen - Inzidenz fällt auf 79

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Werra-Meißner-Kreis und die Coronavirus-Neuinfektionen im Ticker.
+
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Werra-Meißner-Kreis und die Coronavirus-Neuinfektionen im Ticker.

Die aktuellen Corona-Fallzahlen im Werra-Meißner-Kreis. Alle neuen Entwicklungen der vergangenen Tage finden Sie hier im WR-Newsticker:

Update von Mittwoch, 26.05.2021, 10.25 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Werra-Meißner-Kreis fällt weiter, teilt das Gesundheitsamt des Werra-Meißner-Kreises mit. Sowohl die Sieben-Tage-Inzidenz des Gesundheitsamtes als auch des Robert-Koch-Institutes (RKI) liegt am heutigen Mittwoch bei 79. Von Dienstag auf Mittwoch meldete die Kreisverwaltung sechs Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)79
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI)79
Aktuell positiv129
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3602
Genesen3317
Todesfälle156
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum)32.004/13.026
Erstgeimpft (Hausärzte, Stand 26.05)14.734

Im Klinikum Werra-Meißner werden momentan zwölf Patienten auf der normalen Isolierstation behandelt. Hinzu kommen vier Patienten, die auf der Intensivstation behandelt werden, einer davon mit Beatmung.

Erkrankt beziehungsweise positiv auf das Coronavirus getestet sind momentan 129 Menschen im Werra-Meißner-Kreis, diese verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen im Landkreis:

  • Bad Sooden-Allendorf 1
  • Berkatal 7
  • Eschwege 17
  • Großalmerode 15
  • Herleshausen 0
  • Hess. Lichtenau 11
  • Meinhard 1
  • Meißner 3
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 2
  • Sontra 19
  • Waldkappel 11
  • Wanfried 11
  • Wehretal 5
  • Weißenborn 3
  • Witzenhausen 23

Update von Dienstag, 25.05.2021, 11.15 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Werra-Meißner-Kreis fällt leicht. Die Inzidenz des Gesundheitsamtes des Werra-Meißner-Kreis liegt laut der Kreisverwaltung bei 85, das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Dienstag eine Inzidenz von 87. Von Montag auf Dienstag hat das Gesundheitsamt des Werra-Meißner-Kreis keine Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)85
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI)87
Aktuell positiv173
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3596
Genesen3267
Todesfälle156
Erst-/Zweitgeimpft (Impzentrum) 31.617/12.745
Erstgeimpft (Hausärzte, Stand 20.05.)14.054

Im Klinikum Werra-Meißner werden momenten acht Patienten auf der Isolierstation behandelt. Hinzu kommen zwei Patienten, die auf der Intensivstation beatmet werden müssen, teilt die Kreisverwaltung mit.

Erkrankt beziehungsweise positiv auf das Coronavirus getestet sind momentan 173 Menschen im Werra-Meißner-Kreis, diese verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen im Landkreis:

  • Bad Sooden-Allendorf 7
  • Berkatal 8
  • Eschwege 25
  • Großalmerode 16
  • Herleshausen 1
  • Hess. Lichtenau 21
  • Meinhard 1
  • Meißner 5
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 2
  • Sontra 27
  • Waldkappel 14
  • Wanfried 10
  • Wehretal 5
  • Weißenborn 4
  • Witzenhausen 27

Update vom Montag, 24.05.2021, 10.13 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Werra-Meißner-Kreis bleibt stabil. Sowohl Landkreis als auch Robert-Koch-Institut (RKI) melden am heutigen Pfingstmontag einen Wert von 90. Damit bleiben die Maßnahmen der Bundes-Notbremse weiter aufgehoben.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 90
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI) 90
Aktuell positiv173
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3596
Genesen3267
Todesfälle156
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum)31.305/12.573
Erstgeimpft (Hausärzte)14.054

Seit gestern gibt es 1 neuen Corona-Fall im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Montag bei 3596, genesen sind inzwischen 3267 Infizierte. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit 173 Personen. Sie verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen im Kreis:

  • Bad Sooden-Allendorf 7
  • Berkatal 8
  • Eschwege 25
  • Großalmerode 16
  • Herleshausen 1
  • Hess. Lichtenau 21
  • Meinhard 1
  • Meißner 5
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 2
  • Sontra 27
  • Waldkappel 14
  • Wanfried 10
  • Wehretal 5
  • Weißenborn 4
  • Witzenhausen 27

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 31.305 Personen erstgeimpft und 12.573 Personen
zweitgeimpft. In den Hausarztpraxen im Werra-Meißner-Kreis wurden 14.054 Personen erstgeimpft. Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit zehn Patienten auf der normalen Isolierstation behandelt. Zusätzlich werden auf der Intensivstation zwei Patienten mit Beatmung versorgt. Es befinden sich zurzeit über 350 Personen in Quarantäne.

Update vom Sonntag, 23.05.2021, 10.08 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Werra-Meißner-Kreis liegt am heutigen Sonntag unverändert bei 91 Infektionen innerhalb von einer Woche. Die Inzidenz-Werte von Landkreis und Robert-Koch-Institut sind dabei nahezu identisch.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 91
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI) 90
Aktuell positiv172
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3595
Genesen3267
Todesfälle156
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum)31.305/12.573
Erstgeimpft (Hausärzte)14.054

Seit gestern gibt es vier neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Darunter sind jeweils auch einzelne Fälle in Klassen einer Gesamtschule in Sontra und in einer Grundschule in Bad Sooden-Allendorf, heißt es vonseiten des Werra-Meißner-Kreises.

Lesen Sie auch: Bundes-Notbremse im Werra-Meißner-Kreis aufgehoben - das ist jetzt wieder möglich

Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Sonntag bei 3595, genesen sind inzwischen 3267 Infizierte. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit 172 Personen. Sie verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen im Kreis:

  • Bad Sooden-Allendorf 7
  • Berkatal 8
  • Eschwege 25
  • Großalmerode 16
  • Herleshausen 1
  • Hess. Lichtenau 21
  • Meinhard 1
  • Meißner 5
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 2
  • Sontra 27
  • Waldkappel 14
  • Wanfried 10
  • Wehretal 5
  • Weißenborn 4
  • Witzenhausen 26

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit zehn Patienten auf der normalen Isolierstation behandelt. Zusätzlich werden auf der
Intensivstation drei Patienten, alle mit Beatmung, versorgt. Es befinden sich zurzeit mehr als 350 Personen in Quarantäne. Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 31.305 Personen erstgeimpft und 12.573 Personen zweitgeimpft. In den Hausarztpraxen wurden darüber hinaus mit Stand 20.05.21 insgesamt 14.054 Personen im Werra-Meißner-Kreis erstgeimpft.

Update vom Samstag, 22.05.2021, 11.08 Uhr: Durch 18 neu gemeldete Coronafälle ist die Sieben-Tage-Inzidenz am Samstag gestiegen und liegt laut Gesundheitsamt jetzt bei 91. Das Robert-Koch-Institut (RKI), maßgeblich für Lockerungen oder Verschärfungen durch die Bundes-Notbremse, gibt eine Inzidenz von 86 an. Zum ersten Mal gibt es Zahlen, wie viele Menschen insgesamt im Werra-Meißner-Kreis geimpft wurden.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 91
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI) 86
Aktuell positiv168
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3591
Genesen3267
Todesfälle156
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum)31.305/12.573
Erstgeimpft (Hausärzte)14.054

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 31.305 Personen erstgeimpft und 12.573 Personen zweitgeimpft. Erstmals hat die Kassenärztliche Vereinigung auch Zahlen veröffentlicht, wie viele Menschen in den Hausartzpraxen geimpft wurden. Mit Stand vom 20. Mai waren es insgesamt 14.054 Personen im Werra-Meißner-Kreis geimpft. Damit haben 45-359 Menschen die erste Injektion erhalten.

Lesen Sie auch: So kommt es zu den unterschiedlichen Zahlen von Landkreis und RKI

Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Samstag bei 3591, genesen sind inzwischen 3267 Infizierte. Insgesamt sind 156 Todesfälle zu verzeichnen. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit 168 Personen. Sie verteilen sich wie folgt im Werra-Meißner-Kreis.

  • Bad Sooden-Allendorf 7
  • Berkatal 7
  • Eschwege 24
  • Großalmerode 16
  • Herleshausen 1
  • Hess. Lichtenau 21
  • Meinhard 1
  • Meißner 5
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 1
  • Sontra 27
  • Waldkappel 14
  • Wanfried 10
  • Wehretal 5
  • Weißenborn 3
  • Witzenhausen 26

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit acht Patienten auf der normalen Isolierstation behandelt. Zusätzlich werden auf der
Intensivstation drei Patienten, alle mit Beatmung, versorgt. Es befinden sich zurzeit mehr als 360 Personen in Quarantäne.

Update vom Freitag, 21.05.2021, 12.08 Uhr: Der Werra-Meißner-Kreis kündigt am heutigen Freitag Lockerungen der Corona-Maßnahmen über Pfingsten an. Da die Sieben-Tage-Inzidenz des RKI in den vergangenen fünf Tagen konstant unter 100 lag, darf im Zuge der Bundesnotbremse unter anderem die Außengastronomie ab Sonntag, 0 Uhr, wieder öffnen. Am Freitag liegt die Inzidenz laut dem RKI bei 91 (Am Samstag bereits bei 85,5*). Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Werra-Meißner, das über die aktuelleren Zahlen verfügt, gibt die Inzidenz mit 77 an. „Die Abweichung kommt durch Verzögerungen in der Meldekette“, heißt es vonseiten der Kreisverwaltung. Relevant, ob gelockert wird oder nicht, sind die Zahlen des RKI.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 77
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI) 91
Aktuell positiv171
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3573
Genesen3246
Todesfälle156
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum)30.859/12.319

Bestätigte Neuinfektionen gibt es derzeit 10. Positiv auf das Coronavirus getestet sind insgesamt 171 Menschen. Unter Quarantäne stehen derzeit 360 Menschen.

Im Klinikum Werra-Meißner werden auf der Coronastation derzeit 9 Patienten auf der normalen Isolierstation behandelt, auf der Intensivstation sind aktuell 3 Patienten, alle mit Beatmung.

Die 171 Coronafälle verteilen sich folgendermaßen auf die einzelnen Kommunen:

  • Bad Sooden-Allendorf 8
  • Berkatal 6
  • Eschwege 22
  • Großalmerode 17
  • Herleshausen 1
  • Hess. Lichtenau 20
  • Meinhard 0
  • Meißner 5
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 3
  • Sontra 33
  • Waldkappel 15
  • Wanfried 9
  • Wehretal 5
  • Weißenborn 3
  • Witzenhausen 24

*Aktualisiert am Samstag, 22.05.2021

Corona im Werra-Meißner Kreis: Sieben Tage-Inzidenz steigt wieder an

Update von Donnerstag, 20. Mai: 40 neue Coronafälle meldet das Gesundheitsamt des Werra-Meißner-Kreises zu heutigen Donnerstag. Darunter sind nach Angaben des Kreises auch einzelne Fälle in einer Kindertagesstätte in Eschwege und einer Schule in Wanfried. Damit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis wieder auf 76. Das RKI meldet für den Landkreis heute einen Wert von 74. Der RKI-Wert ist maßgeblich für die Verhängung oder Beendigung von Schutzmaßnahmen.

Aktuell sind im Landkreis 177 Menschen an dem Coronavirus erkrankt beziehungsweise positiv auf den Erreger getestet. Zwei weitere menschen sind an den Folgen der Infektion gestorben, meldet die Kreisverwaltung. Es handelt sich um zwei Frauen im Alter von 87 und 89 Jahren.

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit neun Patienten auf der normalen Isolierstation behandelt. Zusätzlich werden auf der Intensivstation drei Patienten, alle mit Beatmung, behandelt.

Seit Beginn der Pandemie haben sich im Werra-meißner-Kreis 3563 Menschen mit dem Virus infiziert, 3230 sind inzwischen genesen. 156 Menschen sind in Zusammenhang mit einer Coronavirusinfektion gestorben.

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 30.393 Personen erstgeimpft und 12.086 Personen zweitgeimpft.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 76
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI) 74
aktuell erkrankt/positiv177
Insgesamt erkrankt/positiv3563
Genesen3230
Todesfälle156
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum)30.393/ 12.086

So verteilen sich die aktuellen Coronafälle auf die einzelnen Kommunen des Kreises:

  • Bad Sooden-Allendorf 8
  • Berkatal 6
  • Eschwege 26
  • Großalmerode 17
  • Herleshausen 1
  • Hessisch Lichtenau 22
  • Meinhard 0
  • Meißner 5
  • Neu-Eichenberg 1
  • Ringgau 3
  • Sontra 31
  • Waldkappel 13
  • Wanfried 8
  • Wehretal 5
  • Weißenborn 3
  • Witzenhausen 28

Corona-Pandemie: Die aktuellen Fallzahlen des RKI im News-Ticker

Update von Mittwoch, 19. Mai: Am heutigen Mittwoch meldet das Gesundheitsamt des Kreises zwölf neue Coronafälle. Darunter ist auch ein Fall in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Walburg. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 63. Die 7-Tage-Inzidenzzahl des RKI, die maßgeblich für die Verhängung oder Beendigung von Schutzmaßnahmen ist, liegt heute bei 71.

Aktuell sind im Landkreis 152 Menschen erkrankt beziehungsweise positiv auf das Coronavirus getestet. Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit elf Patienten auf der normalen Isolierstation behandelt. Zusätzlich werden auf der Intensivstation fünf Patienten, alle mit Beatmung, behandelt.

Seit Beginn der Pandemie haben sich 3523 infiziert, genesen sind inzwischen 3217. Insgesamt sind 154 Todesfällen zu verzeichnen.

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 29.931 Personen erstgeimpft und 11.696 Personen zweitgeimpft.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 63
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI) 71
aktuell erkrankt/positiv152
Insgesamt erkrankt/positiv3523
Genesen3217
Todesfälle154
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum)29.931/ 11.969

So verteilen sich die aktuellen Coronafälle auf die Gemeinden des Werra-Meißner-Kreises:

  • Bad Sooden-Allendorf 8
  • Berkatal 1
  • Eschwege 19
  • Großalmerode 17
  • Herleshausen 1
  • Hessisch Lichtenau 20
  • Meinhard 0
  • Meißner 5
  • Neu-Eichenberg 1
  • Ringgau 3
  • Sontra 26
  • Waldkappel 8
  • Wanfried 8
  • Wehretal 4
  • Weißenborn 1
  • Witzenhausen 30

Corona im Werra-Meißner-Kreis: Inzidenz stabil unter 100 - Gibt es bald Lockerungen?

Update, Dienstag, 18. Mai: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Werra-Meißner-Kreis liegt am heutigen Dienstag bei 66. Das meldet das Gesundheitsamt des Kreises. Der Wert des RKI, der maßgeblich für die Entscheidungen über die Verhängung oder Beendigung von Schutzmaßnahmen ist, liegt bei 72. Wenn der Wert fünf Werktage unter der 100er-Marke bleibt, können ab dem übernächsten Tag 0:00 Uhr die Maßnahmen der Bundesnotbremse aufgehoben werden. Nach dieser Regelung sind die Zahlen des RKI für den Kreis heute den zweiten Tag in Folge unter 100.

Zum Dienstag meldete das Gesundheitsamt 5 neue Coronfälle im Landkreis. Erkrankt beziehungsweise positiv auf das Virus getestet sind derzeit 156 Personen. Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit elf Patienten auf der normalen Isolierstation behandelt. Zusätzlich werden auf der Intensivstation sechs Patienten, alle mit Beatmung, behandelt. Unter Quarantäne stehen derzeit 360 Personen.

Seit Pandemiebeginn haben sich im Kreis 3511 Menschen infiziert, 3201 sind genesen. 154 Menschen sind in Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 66
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI) 72
aktuell erkrankt/positiv156
Insgesamt erkrankt/positiv3511
Genesen3201
Todesfälle 154
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum)29.482/ 11.577

So verteilen sich die aktuellen Coronafälle auf die Kommunen des Kreises:

  • Bad Sooden-Allendorf 9
  • Berkatal 2
  • Eschwege 20
  • Großalmerode 18
  • Herleshausen 1
  • Hessisch Lichtenau 20
  • Meinhard 0
  • Meißner 5
  • Neu-Eichenberg 2
  • Ringgau 3
  • Sontra 29
  • Waldkappel 8
  • Wanfried 8
  • Wehretal 4
  • Weißenborn 1
    Witzenhausen 26

Corona in der Region: Das sind die aktuellen Fallzahlen des RKI

Update von Montag, 17. Mai: Die Inzidenz im Werra-Meißner-Kreis ist nach Zahlen des Landkreises und des Robert-Koch-Instituts (RKI) noch einmal deutlich gesunken. Der Werra-Meißner-Kreis meldet einen Wert von 65, das RKI 74,5. Die Abweichung kommt nach Angaben des Werra-Meißner-Kreises durch Verzögerungen in der Meldekette.

Wenn der RKI-Wert fünf Werktage (Werte von Sonn- und Feiertagen werden nicht berücksichtigt) unter 100 bleibt, können ab dem übernächsten Tag 0:00 Uhr die Maßnahmen der Bundesnotbremse aufgehoben werden. Das wäre frühestens am Pfingstsonntag, 23. Mai, der Fall.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 65
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI) 75
aktuell erkrankt/positiv199
Insgesamt erkrankt/positiv3506
Genesen3153
Todesfälle 154
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum)29.058/11.313

Seit gestern gibt es zwei neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Montag bei 3506, genesen sind inzwischen 3153 Infizierte. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit 199 Personen. Sie verteilen sich folgendermaßen auf die Kommunen im Kreis:

  • Bad Sooden-Allendorf 13
  • Berkatal 2
  • Eschwege 26
  • Großalmerode 20
  • Herleshausen 6
  • Hess. Lichtenau 28
  • Meinhard 0
  • Meißner 6
  • Neu-Eichenberg 2
  • Ringgau 7
  • Sontra 30
  • Waldkappel 12
  • Wanfried 8
  • Wehretal 5
  • Weißenborn 1
  • Witzenhausen 33

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit elf Patienten auf der normalen Isolierstation behandelt. Zusätzlich werden auf der
Intensivstation sechs Patienten, alle mit Beatmung, behandelt. Es befinden sich zurzeit über 420 Personen in Quarantäne. Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 29.058 Personen erstgeimpft und 11.313 Personen zweitgeimpft.

Corona-Pandemie in Hessen: Die Fallzahlen aus dem Werra-Meißner-Kreis im News-Ticker

Update von Sonntag, 16. Mai: Zum heutigen Sonntag meldet das Gesundheitsamt des Werra-Meißner-Kreises vier neue Coronafälle. Darunter ist ein Fall in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Witzenhausen. Erkrankt beziehungsweise positiv auf das Virus getestet sind aktuell 197 Menschen im Kreis. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt weiter auf heut 81.

Das RKI gibt den Inzidenzwert zum Sonntag mit 85 für den Werra-Meißner-Kreis an. Der Wert des Institutes ist maßgeblich für die Entscheidungen über die Verhängung oder Beendigung von Schutzmaßnahmen. Erst wenn der Wert fünf Werktage (Werte von Sonn- und Feiertagen werden nicht berücksichtigt) unter 100 bleibt, können ab dem übernächsten Tag 0:00 Uhr die Maßnahmen der Bundesnotbremse aufgehoben werden. Die Abweichung zu den Zahlen des Gesundheitsamtes kommt durch Verzögerungen in der Meldekette.

Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Sonntag bei 3504, genesen sind inzwischen 3153 Infizierte. Insgesamt sind 154 Todesfällen zu verzeichnen.

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 29.052 Personen erstgeimpft und 11.087 Personen zweitgeimpft.

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 11 Patienten auf der normalen Isolierstation behandelt. Zusätzlich werden auf der Intensivstation sieben Patienten, alle mit Beatmung, behandelt.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 81
Sieben-Tage-Inzidenz (RKI) 85
aktuell erkrankt/positiv197
Bisher Erkrankte3504
Genesen3153
Todesfälle 154
Erstgeimpft/ zweitgeimpft29.052/ 11.087

So verteilen sich die aktuellen Coronafälle auf die Kommunen des Kreises:

  • Bad Sooden-Allendorf 13
  • Berkatal 2
  • Eschwege 24
  • Großalmerode 20
  • Herleshausen 6
  • Hessisch Lichtenau 28
  • Meinhard 0
  • Meißner 6
  • Neu-Eichenberg 2
  • Ringgau 7
  • Sontra 30
  • Waldkappel 12
  • Wanfried 8
  • Wehretal 5
  • Weißenborn 1
  • Witzenhausen 33

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.