Coronavirus im Werra-Meißner-Kreis

Coronavirus im Werra-Meißner-Kreis: 19 Menschen infiziert, Inzidenz steigt auf 13

 Eine Mitarbeiterin vom Gesundheitsamt in Mitte hält ein Abstrichstäbchen in ein Autofenster in einer ambulanten Corona Test-Einrichtung.
+
Die aktuellen Coronavirus-Fallzahlen im Werra-Meißner-Kreis.

Die aktuellen Corona-Fallzahlen im Werra-Meißner-Kreis. Alle neuen Entwicklungen der vergangenen Tage finden Sie hier im WR-Newsticker:

Update von Mittwoch, 24. August: Das Gesundheitsamt Werra-Meißner meldet vier neue Coronafälle seit Montag. Insgesamt sind damit 19 Menschen im Landkreis positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist damit auf den Wert 13 geklettert, am Montag lag er noch bei 11. Die Inzidenz, die das Robert-Koch-Institut angibt, liegt bei 15. Abweichungen bei den Sieben-Tages-Inzidenzen kommen durch Verzögerungen in der Meldekette, erklärt der Kreissprecher.

  • Bad Sooden-Allendorf 1
  • Eschwege 2
  • Großalmerode 1
  • Hess. Lichtenau 2
  • Sontra 3
  • Wehretal 2
  • Witzenhausen 8

Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit ein Patient auf der normalen Station behandelt, zwei befinden sich zudem auf der Intensivstation.

Im Impfzentrum in Eschwege wurden bisher 37 998 Menschen erstgeimpft und 35 177 zweitgeimpft. In den Arztpraxen im Werra-Meißner-Kreis nun 24 924 Menschen erstgeimpft, 23 686 Personen zweitgeimpft und 3539 Personen einmalgeimpft.

Update von Montag, 23. August: Seit der letzten Veröffentlichung am vergangenen Freitag gibt es vier neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Das berichtet die Kreisverwaltung. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Gesundheitsamt Werra-Meißner heute bei elf, laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei zehn.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)11
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)10
Aktuelle Fälle15
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3747
Genesen3572
Gestorben160
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege) 37.858 / 34.831
Erst-/Zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 15. August)24.640 / 22.886 Personen sowie 3520 (Einmalimpfung)

Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Montag bei 3747. Genesen sind inzwischen 3572 Infizierte. Insgesamt sind 160 Todesfälle zu beklagen. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit 15 Personen. Sie verteilen sich wie folgt:
 

  • BSA 1
  • Eschwege: 1
  • Großalmerode 1
  • Hessisch Lichtenau: 2
  • Sontra: 3
  • Wehretal: 2
  • Witzenhausen: 5

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 37.858 Personen erstgeimpft und 34.831 Personen zweitgeimpft. In den Arztpraxen wurden im Werra-Meißner-Kreis mit Stand 15.08.21 insgesamt 24.640 Personen erstgeimpft, 22.886 Personen zweitgeimpft und 3520 Personen einmalgeimpft (Verwendung von Einmalimpfstoff).

Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit kein Patient auf der Normalstation und ein Patient auf der Intensivstation behandelt. Es befinden sich zurzeit 30 Personen in Quarantäne. 

Update von Freitag, 20. August: Seit Mittwoch gibt es fünf neue Coronafälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit auf 11 (Gesundheitsamt-Zahl) beziehungsweise 10 (RKI-Zahl). Abweichungen bei den Inzidenzen kommen durch Verzögerungen in der Meldekette zustande.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)11
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)10
Aktuelle Fälle12
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3743
Genesen3571
Gestorben160
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege) 37.804/34.674
Erst-/Zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 15. August)24.640 / 22.886 sowie 3520 (Einmalimpfung)

Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit kein Patient auf der Normalstation und ein Patient auf der Intensivstation behandelt. In Quarantäne befinden sich gegenwärtig im Werra-Meißner-Kreis 29 Personen.

Die 12 Infizierten verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen des Werra-Meißner-Kreises:

  • Eschwege: 2
  • Hessisch Lichtenau: 2
  • Sontra: 3
  • Wehretal: 2
  • Witzenhausen: 3

Update von Mittwoch, 18. August: Seit Montag gibt es zwei neue Fälle im Werra-Meißner-Kreis. Die Sieben-Tage Inziudenz steigt damit nach Angaben des Gesundheitsamtes Werra-Meißner auf sechs. laut Robert-Koch-Institut (RKI) auf fünf. Abweichungen bei den Sieben-Tages-Inzidenzen kämen durch Verzögerungen in der Meldekette zustande, erklärt Kreissprecherin Sylvia Weinert.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)6
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)5
Aktuelle Fälle9
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3738
Genesen3569
Gestorben160
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege) 37.722 / 34.449
Erst-/Zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 15. August)24.640 / 22.886 sowie 3520 (Einmalimpfung)

60.855 Menschen aus dem Kreis haben den vollen Impfschutz erhalten. Im Impfzentrum in Eschwege wurden insgesamt 37.722 Personen erstgeimpft und 34.449 Personen zweitgeimpft. In den Arztpraxen im Werra-Meißner-Kreis wurden (Stand 15.8.) insgesamt 24.640 Personen erstgeimpft, 22.886 Personen zweitgeimpft und 3520 Personen einmalgeimpft (mit Einmalimpfstoff).  

Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Mittwoch bei 3738. Genesen sind inzwischen 3569 Infizierte. Insgesamt sind 160 Todesfälle zu beklagen. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit neun Personen. Sie verteilen sich wie folgt: 

  • Eschwege 1
  • Hessisch Lichtenau 2
  • Sontra 1
  • Wehretal 3
  • Witzenhausen 2

Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit niemand wegen einer Coronaerkrankung behandelt. Es befinden sich zurzeit 19 Personen im Kreis in Quarantäne. 

Hinweis für Reiserückkehrer: Hier gibt es Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete (Virusvarianten- oder Hochinzidenzgebiet)

Update von Montag, 16. August: Seit der letzten Veröffentlichung am vergangenen Freitag gibt es im Werra-Meißner-Kreis vier neue Corona-Fälle. Das berichtet Kreissprecherin Sylvia Weinert. Die Inzidenz steigt damit auf 4. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) steht die Zahl derer, die sich in den vergangenen sieben Tagen infiziert haben, bei 0. „Abweichungen bei den Sieben-Tages-Inzidenzen kommen durch Verzögerungen in der Meldekette“, erklärt Weinert. 

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)4
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)0
Aktuelle Fälle13
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3736
Genesen3563
Gestorben160
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege) 37.617 / 34.213
Erst-/Zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 8 August)24394 / 21.671 Personen und 3461 (Einmalimpfung)

Im Klinikum Werra-Meißner wird weder auf der Normalstation noch auf der Intensivstation ein Patient behandelt. Es befinden sich zurzeit 24 Personen in Quarantäne. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit 13 Personen. 

  • Bad Sooden-Allendorf 0
  • Berkatal 0
  • Eschwege 4
  • Großalmerode 0
  • Herleshausen 0
  • Hess. Lichtenau 2
  • Meinhard 0
  • Meißner 0
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 0
  • Sontra 1
  • Waldkappel 0
  • Wanfried 1
  • Wehretal 3
  • Weißenborn 0
  • Witzenhausen 2

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 37.617 Personen erstgeimpft und 34.213 Personen zweitgeimpft. Das Hessische Sozialministerium veröffentlicht jeweils dienstags Zahlen zu den Impfungen in Arztpraxen. Danach wurden in den Arztpraxen im Werra-Meißner-Kreis (Stand 8. August= insgesamt 24.394 Personen erstgeimpft, 21.671 Personen zweitgeimpft und 3461 Personen einmalgeimpft (Verwendung von Einmalimpfstoff). 

Hinweis für Reiserückkehrer: Hier gibt es Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete (Virusvarianten- oder Hochinzidenzgebiet)

Update von Freitag, 13. August: Seit Mittwoch gibt es keine neuen Coronafälle im Werra-Meißner-Kreis, teilt Landkreissprecher Jörg Klinge mit. Erkrankt beziehungsweise positiv auf das Virus getestet sind derzeit 13 Personen, sieben weniger als noch am Mittwoch.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)3
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)3
Aktuelle Fälle13
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3732
Genesen3559
Gestorben160
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege) 37.577/34.100
Erst-/Zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 8 August)24.394 / 21.671 Personen; 3.461 (Einmalimpfung)

Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit kein Patient auf der Normalstation und auch kein Patient auf der Intensivstation behandelt. Kontaktpersonen, beispielsweise aus umliegenden Landkreisen, wurden beziehungsweise werden weiter ermittelt und unter Quarantäne gestellt. Das betrifft im Werra-Meißner-Kreis derzeit 32 Personen.

Die 13 Infizierten verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen des Werra-Meißner-Kreises:

  • Bad Sooden-Allendorf 1
  • Berkatal 0
  • Eschwege 7
  • Großalmerode 0
  • Herleshausen 0
  • Hess. Lichtenau 0
  • Meinhard 0
  • Meißner 0
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 0
  • Sontra 1
  • Waldkappel 0
  • Wanfried 1
  • Wehretal 1
  • Weißenborn 0
  • Witzenhausen 2

Update von Mittwoch, 11. August: Seit Montag gibt es keine neuen Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis, teilt Kreissprecherin Sylvia Weinert mit. Erkrankt beziehungsweise positiv getestet sind derzeit 20 Personen. Sechs weniger als noch am Montag. 

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)5
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)4
Aktuelle Fälle20
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3.732
Genesen3.552
Gestorben160
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)37.512 / 33.852
Erst-/Zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 8. August)24.394 / 21.671 Personen; 3.461 (Einmalimpfung)

Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit ein Patient auf der Normalstation behandelt. Kontaktpersonen, beispielsweise auch zu Fällen aus umliegenden Landkreisen, wurden beziehungsweise werden weiterhin ermittelt und unter Quarantäne gestellt. Es befinden sich zurzeit 43 Personen in Quarantäne. 

Die 20 Infizierten verteilen sich wie folgt im Werra-Meißner-Kreis:

  • Bad Sooden-Allendorf: 1
  • Eschwege: 1
  • Hess. Lichtenau: 3
  • Sontra: 1
  • Wehretal: 2
  • Witzenhausen: 3

Update von Montag, 9. August: Der Werra-Meißner-Kreis meldet seit dem vergangenen Freitag drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Wie die Kreisverwaltung am Montag mitteilte, sind derzeit 26 Personen im Landkreis positiv auf das Virus getestet beziehungsweise daran erkrankt.

Außerdem meldet der Kreis im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion einen weiteren Todesfall. Es handelt sich um einen 84-Jährigen.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)12
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)10
Aktuelle Fälle26
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3732
Genesen3546
Gestorben160
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)37.426/33.538
Erst-/Zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 1. August)24.153/20.533; 3429 mit Einmalimpfung

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit zwei Patienten auf der Normalstation behandelt, auf der Intensivstation muss gegenwärtig kein Mensch versorgt werden.

Die 26 Infizierten verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen im Werra-Meißner-Kreis:

Bad Sooden-Allendorf 4

Berkatal 0

Eschwege 10

Großalmerode 0

Herleshausen 0

Hess. Lichtenau 3

Meinhard 0

Meißner 0

Neu-Eichenberg 0

Ringgau 0

Sontra 1

Waldkappel 0

Wanfried 1

Wehretal 2

Weißenborn 0

Witzenhausen 5

Update von Freitag, 6. August: Die Zahl der Menschen im Werra-Meißner-Kreis, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, ist zu Mittwoch noch einmal leicht um zwei Fälle gestiegen. Derzeit sind 25 Personen im Werra-Meißner-Kreis am Coronavirus erkrankt beziehungsweise positiv darauf getestet.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)17
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)17
Aktuelle Fälle25
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3729
Genesen3545
Gestorben159
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)37.360/33.258
Erst-/Zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 1. August)24.153/20.533; 3429 mit Einmalimpfung

Im Klinikum Werra-Meißner müssen derzeit zwei Patienten auf der Intensivstation behandelt werden. In Quarantäne befinden sich zurzeit 52 Menschen im Werra-Meißner-Kreis.

Die 25 Infizierten verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen im Landkreis:

Bad Sooden-Allendorf 5

Berkatal 0

Eschwege 10

Großalmerode 0

Herleshausen 0

Hess. Lichtenau 3

Meinhard 0

Meißner 0

Neu-Eichenberg 0

Ringgau 0

Sontra 0

Waldkappel 0

Wanfried 1

Wehretal 1

Weißenborn 0

Witzenhausen 5

Update von Mittwoch, 4. August: Die Zahl der Menschen im Werra-Meißner, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, steigt weiter an. Derzeit sind 23 aktive Fälle bekannt, seit Montag sind sieben Neuinfektionen hinzugekommen.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)21
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)21
Aktuelle Fälle23
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3727
Genesen3545
Gestorben159
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)37.360/33.258
Erst-/Zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 1. August)24.153/20.533; 3429 mit Einmalimpfung

Im Klinikum Werra-Meißner müssen derzeit zwei Patienten auf der Intensivstation behandelt werden. In Quarantäne befinden sich zurzeit 47 Personen im Werra-Meißner-Kreis.

Die 23 Infizierten verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen im Werra-Meißner-Kreis:

  • Bad Sooden-Allendorf 5
  • Berkatal 0
  • Eschwege 9
  • Großalmerode 0
  • Herleshausen 0
  • Hess. Lichtenau 3
  • Meinhard 0
  • Meißner 0
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 0
  • Sontra 0
  • Waldkappel 0
  • Wanfried 0
  • Wehretal 1
  • Weißenborn 0
  • Witzenhausen 5

Update von Montag, 2. August: Die Zahl der Menschen im Werra-Meißner-Kreis, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, ist seit Freitag weiter angestiegen - von 12 auf nun 20.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)15
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)13
Aktuelle Fälle20
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3720
Genesen3541
Gestorben159
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)37.270/33.034
Erst-/Zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 25. Juli)23.574/19.144; 3371 mit Einmalimpfung

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit zwei Patienten auf der Intensivstation behandelt. In Quarantäne befinden sich zurzeit 51 Personen im Werra-Meißner-Kreis.

Die 20 Infizierten verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen im Werra-Meißner-Kreis:

  • Bad Sooden-Allendorf 5
  • Berkatal 0
  • Eschwege 8
  • Großalmerode 0
  • Herleshausen 0
  • Hess. Lichtenau 0
  • Meinhard 0
  • Meißner 0
  • Neu-Eichenberg 2
  • Ringgau 0
  • Sontra 0
  • Waldkappel 0
  • Wanfried 0
  • Wehretal 1
  • Weißenborn 0
  • Witzenhausen 4

Update von Freitag, 30. Juli: Die Zahl der Menschen im Werra-Meißner-Kreis, die mit dem Coronavirus infiziert sind, hat sich seit Mittwoch verdoppelt. Sechs weitere Personen haben sich infiziert und damit gibt es nun 12 Erkrankte, wie Kreissprecher Jörg Klinge mitteilt. Vier in Bad Sooden-Allendorf, je drei in Eschwege und Witzenhausen sowie zwei in Neu-Eichenberg.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)8
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)8
Aktuelle Fälle12
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3.712
Genesen3.541
Gestorben159
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)37.217 / 32.900
Erst-/Zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 25. Juli)23.574 / 19.144 Personen; 3.371 mit Einmalimpfung

Die Siebentage-Inzidenz ist derweil von sechs auf acht gestiegen – sowohl laut dem Gesundheitsamt im Kreis, als auch gemäß der Angaben vom Robert Koch-Institut.

Nun meldet das Klinikum Werra-Meißner auch wieder Covid-Patienten. Demnach werden aktuell zwei Personen auf der Normalstation behandelt. In Quarantäne befinden sich im Kreis derzeit 37 Personen. 55 415 Personen haben inzwischen den vollständigen Impfschutz, 60 791 sind erstgeimpft.

Update von Mittwoch, 28. Juli: Laut den Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Siebentage-Inzidenz im Werra-Meißner-Kreis heute bei sechs. Das Robert Koch-Institut gibt derweil einen Wert von vier an, wie Jörg Klinge, Sprecher der Kreisverwaltung mitteilt. Die Abweichung kommt durch Verzögerungen in der Meldekette.

Im Kreis sind aktuell sechs Menschen mit dem Coronavirus infiziert – jeweils zwei in Neu-Eichenberg, Witzenhausen und Eschwege. Seit Montag ist damit ein neuer Fall dazugekommen. In Quarantäne befinden sich laut Klinge 19 Personen.

Im Impfzentrum Eschwege und durch das Mobile Impfteam wurden inzwischen insgesamt 37 153 Personen erstgeimpft und 32 703 Personen zweitgeimpft. In den Arztpraxen im Kreis sind es (Stand 25. Juli) 23 574 Erstgeimpfte, 19 144 Zweitgeimpfte und 3371 Personen mit einer Einmalimpfung.

Update von Montag, 26. Juli: Eine Neuinfektion mit dem Coronavirus meldet die Kreisverwaltung des Werra-Meißner-Kreises am heutigen Montag.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)5
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)5
Aktuelle Fälle5
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3705
Genesen3541
Gestorben159
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)37.051/32.513
Erst-/Zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 18. Juli)23.102/16.585; Einmalgeimpfte: 3273

Die fünf Erkrankten verteilen sich wie folgt im Werra-Meißner-Kreis:

  • Eschwege: 2
  • Neu-Eichenberg: 2
  • Witzenhausen: 1

Update von Freitag, 23. Juli: Vier neue Coronainfektionen meldet die Kreisverwaltung des Werra-Meißner-Kreises am heutigen Freitag. Damit liegt die Zahl der bis jetzt mit dem Coronavirus Infizierten bei 3704.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)4
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)4
Aktuelle Fälle4
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3.704
Genesen3.541
Gestorben159
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)36.959/ 32.233
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 18. Juli)23.102 / 16.585, Einmalgeimpfte: 3.273

Die Erkrankten verteilen sich wie folgt im Kreis:

  • Eschwege: 1
  • Neu-Eichenberg: 2
  • Witzenhausen: 1

Update von Mittwoch, 21. Juli: Im Werra-Meißner-Kreis sind aktuell zwei Personen (Eschwege und Witzenhausen) mit dem Coronavirus infiziert, wie Jörg Klinge, Sprecher der Kreisverwaltung mitteilt. Neue Fälle sind seit Montag nicht dazugekommen. Zwei Personen sind seitdem jedoch wieder genesen.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)0
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)0
Aktuelle Fälle2
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3.700
Genesen3.541
Gestorben157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)36.727 / 31.756
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 18. Juli)23.102 / 16.585, Einmalgeimpfte: 3.273

Derzeit befinden sich vier Personen in Quarantäne.

Update von Dienstag, 20. Juli: Ab nächster Woche öffnet das Impfzentrum in Eschwege von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr für alle Bürger und Bürgerinne, die noch nicht oder vom Arzt erstgeimpft sind und die Zweitimpfung nach vier Wochen benötigen. Eine Terminvereinbarung ist dafür nicht notwendig. Angeboten werden laut Kreissprecher Jörg Klinge alle zugelassenen Impfstoffe.

Update von Montag, 19. Juli: Zu den vier Coronafällen im Werra-Meißner-Kreis ist erneut keiner dazugekommen, wie die Kreisverwaltung heute mitteilt. Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 1. Mit dieser Zahl befindet sich der Kreis in der grünen Stufe des Landes-Eskalationskonzeptes.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)1
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)2
Aktuelle Fälle4
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3.700
Genesen3.539
Gestorben157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)36.561 / 31.318
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 11. Juli)22.373 / 13.306, Einmalgeimpfte: 3200

Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette.

Die Erkrankten verteilen sich wie folgt im Kreis:

  • Eschwege: 2
  • Witzenhausen: 1
  • Wehretal:1

Update von Mittwoch, 14. Juli: Seit Mittwoch (14. Juli) gibt es keinen neuen Corona-Fall im Werra-Meißner-Kreis. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit vier Personen. Die Siebentage-Inzidenz liegt sowohl nach Angaben des Gesundheitsamtes als auch des Robert-Koch-Instituts aktuell bei zwei.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)2
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)2
Aktuelle Fälle4
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3700
Genesen3539
Gestorben157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)36.437/30.977
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 4. Juli)22.373/13.306 Einmalimpfstoff: 3200

Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Mittwoch bei 3700, genesen sind inzwischen 3539 Infizierte. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit 4 Personen. Sie verteilen sich wie folgt:

  • Eschwege 2
  • Wehretal 1
  • Witzenhausen 1

Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit kein Patient behandelt. Acht Personen befinden sich in Quarantäne. Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 36.437 Personen erstgeimpft und 30.977 Personen zweitgeimpft. In den Arztpraxen im Werra-Meißner-Kreis (Stand 11.07.21) wurden insgesamt 22.373 Personen erstgeimpft, 13.306 Personen zweitgeimpft und 3200 Personen einmalgeimpft (Verwendung von Einmalimpfstoff). Damit sind 47.483 Einwohner des Werra-Meißner-Kreises durchgeimpft.

Update von Mittwoch, 14. Juli: Seit der letzten Meldung vom Montag (12. Juli) gibt es eine Neuinfektion im Werra-Meißner-Kreis, meldet das Gesundheitsamt. Damit sind derzeit vier Menschen erkrankt. Die Inzidenz liegt sowohl nach Angaben des örtlichen Gesundheitsamtes als auch nach Informationen des Robert-Koch-Instituts bei 2.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)2
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)2
Aktuelle Fälle4
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3700
Genesen3539
Gestorben157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)36.217/ 30.341
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 4. Juli)22.373/13.306 Einmalimpfstoff: 3200

Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Mittwoch bei 3700, genesen sind inzwischen 3539 Infizierte. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit 4 Personen. Sie verteilen sich wie folgt:

  • Eschwege 2
  • Wehretal 1
  • Witzenhausen 1

Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit kein Patient behandelt. Acht Personen befinden sich in Quarantäne. Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 36.217 Personen erstgeimpft und 30.341 Personen zweitgeimpft. In den Arztpraxen im Werra-Meißner-Kreis (Stand 11.07.21) wurden insgesamt 22.373 Personen erstgeimpft, 13.306 Personen zweitgeimpft und 3200 Personen einmalgeimpft (Verwendung von Einmalimpfstoff). Damit sind 46.847 Einwohner des Werra-Meißner-Kreises durchgeimpft.

Update von Montag, 12. Juli: Seit Samstag gibt es einen neuen Corona-Fall im Werra-Meißner-Kreis. Die Inzidenz liegt demnach laut Gesundheitsamt bei 3, laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei zwei. Aufgrund der momentanen Situation wird der Werra-Meißner-Kreis aktuelle Zahlen nur noch Montag, Mittwoch und Freitag herausgegeben. Sollten die Zahlen deutlich steigen, wird die Verwaltung wieder umstellen.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)3
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)2
Aktuelle Fälle3
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3699
Genesen3539
Gestorben157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)35908/29875
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 4. Juli)21350/10974 + 3172 (Einmalimpfstoff)

Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Montag bei 3699, genesen sind inzwischen 3539 Infizierte. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit drei Personen. Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei drei. Insgesamt sind 157 Todesfälle zu beklagen.

  • Eschwege 2
  • Wehretal 1

Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit kein Patient auf der Intensivstation und auch kein Patient auf der Normalstation behandelt. Es befinden sich zurzeit drei Personen in Quarantäne. 

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 35.908 Personen erstgeimpft und 29.875 Personen zweitgeimpft. Das Hessische Sozialministerium veröffentlicht jeweils dienstags Zahlen zu den Impfungen in Arztpraxen. Danach wurden in den Arztpraxen im Werra-Meißner-Kreis (Stand 04.07.21) insgesamt 21.350 Personen erstgeimpft, 10.974 Personen zweitgeimpft und 3172 Personen einmalgeimpft (Verwendung von Einmalimpfstoff). 

Update von Samstag, 10. Juli: Für den heutigen Samstag meldet der Werra-Meißner-Kreis keine neuen Coronainfektionen. Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 2, was auch dem Wert des RKI entspricht. Erkrankt beziehungsweise positiv auf das Virus getestet sind derzeit drei Personen, die aus Wehretal, Eschwege und Bad Sooden-Allendorf stammen.

Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Samstag bei 3698, genesen sind inzwischen 3538 Infizierte. 157 Menschen sind seit Pandemiebeginn im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 35.908 Personen erstgeimpft und 29.875 Personen zweitgeimpft. Laut des hessischen Sozialministeriums wurden in den Arztpraxen im Werra-Meißner-Kreis mit Stand 4.Juli insgesamt 21.350 Personen erstgeimpft, 10.974 Personen zweitgeimpft und 3172 Personen einmalgeimpft (Verwendung von Einmalimpfstoff). 
 

Update von Freitag, 9. Juli 2021: Nur noch fünf Menschen sind derzeit im Werra-Meißner-Kreis mit dem Sars-Coronavirus-2 infiziert. Das meldet am Freitag die Kreisverwaltung. Davon stammen 3 aus Eschwege und jeweils eine Person aus Bad Sooden-Allendorf und Wehretal.

Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz liegt sowohl beim Robert-Koch-Institut als auch beim Gesundheitsamt des Landkreises bei 2. In Quarantäne befinden sich aktuell 12 Menschen.

Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit weiterhin kein an Covid-19 erkrankter Patient behandelt. Wie sich aus den Zahlen des Impfzentrums Werra-Meißner ergibt, wurden binnen der vergangenen sieben Tage, von Freitag, 2. Juli, bis Freitag, 9. Juli, 519 Menschen erstgeimpft. Dagegen erhielten in derselben Zeit 2295 Menschen ihre zweite Impfung gegen Covid-19.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)2
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)2
Aktuelle Fälle5
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3695
Genesen3533
Gestorben157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)35.761 / 29.511

Update von Donnerstag, 8. Juli 2021: Seit dem gestrigen Mittwoch gibt es keine bestätigten Neuinfektionen mit dem Sars-Coronavirus-2 im Werra-Meißner-Kreis. Das meldete das die Kreisverwaltung. Die aktuellen sieben Coronafälle gibt es in Eschwege (5) und Bad Sooden-Allendorf (1) und Wehretal (1)

Sowohl das RKI als auch das Gesundheitsamt melden heute eine Sieben-Tage-Inzidenz von 2. In diesem stabilen Bereich befindet sich die Inzidenz nun schon seit mehreren Wochen. Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit kein Covid-19-Patient behandelt.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)2
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)2
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis 7
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3695
Genesen3531
Gestorben157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)35.607 / 29.124
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 4. Juli)21.350/ 10.974 und 3172 Personen einmalgeimpft

Hinweise für Reiserückkehrer zu Quarantänepflichten nach dem Urlaub und welche Länder genau als Corona-Risikogebiete gelten finden Urlauber und Interessierte auf der Webseite des Robert-Koch-Institus und auf der Seite des Bundesregierung.

Update von Mittwoch, 7. Juli 2021: Zwei neue bestätigte Infektionen meldet das Gesundheitsamt des Werra-Meißner-Kreises am Mittwoch. Die Zahl der Infizierten steigt damit auf sieben- eine Person in Bad Sooden-Allendorf, eine in Wehretal und fünf in Eschwege. Die Sieben-Tage-Inzidenz des Gesundheitsamtes liegt derzeit bei 2, die des RKI bei 1. Solche Unterschiede ergeben sich aus Verzögerungen in der Meldekette, wie die Kreisverwaltung erklärt.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)2
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)1
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis 7
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3695
Genesen3531
Gestorben157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege) 35.560/ 28.669
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 4. Juli)21.350/ 10.974 und 3172 Personen einmalgeimpft

Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit kein Patient wegen Covid-19 behandelt. In Quarantäne befinden sich derzeit 13 Menschen.

Update von Dienstag, 6. Juli 2021: Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Werra-Meißner-Kreis weiterhin bei 0, das geht sowohl aus den Zahlen des Gesundheitsamt des Werra-Meißner-Kreises und dem Robert-Koch-Institut hervor. Im Klinikum Werra-Meißner muss derzeit keine Person wegen einer Covid-19-Infektion behandelt werden, in häuslicher Quarantäne befinden sich im Landkreis zurzeit zwölf Personen.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)0
SIeben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)0
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis 6
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3693
Genesen3530
Gestorben157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)35.500/28190
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 4. Juli)21.350/10.974 und 3172 mit Einmalimpfstoff

Die sechs Infizierten verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen des Werra-Meißner-Kreises:

  • Bad Sooden-Allendorf 1
  • Berkatal 0
  • Eschwege 5
  • Großalmerode 0
  • Herleshausen 0
  • Hess. Lichtenau 0
  • Meinhard 0
  • Meißner 0
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 0
  • Sontra 0
  • Waldkappel 0
  • Wanfried 0
  • Wehretal 0
  • Weißenborn 0
  • Witzenhausen 0

Update von Montag, 5. Juli 2021: Die Sieben-Tage-Inzidenz während der Coronaviruspandemie liegt nun bei 0. Das hat die Kreisverwaltung am Montag, 5. Juli, mitgeteilt. Auch die Inzidenzzahl des Robert-Koch-Instituts, die für jegliche Maßnahmen zur Eindämmung des Sars-Coronavirus-2 maßgebend ist, liegt bei 0.  „Mit dieser Zahl befinden wir uns in der grünen Stufe des Landes-Eskalationskonzeptes“, heißt es vom Pressesprecherteam des Landkreises.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)0
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)0
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis 6
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3693
Genesen3530
Gestorben157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)35.370 / 27.803
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 27. Juni) 20.107/ 8.993 und 2652 mit Einmalimpfstoff

Derzeit sind im Werra-Meißner-Kreis sechs Menschen mit dem Sars-Coronavirus-2 infiziert. Eine Person kommt aus Bad Sooden-Allendorf, fünf weitere aus Eschwege.

  • Bad Sooden-Allendorf: 1
  • Eschwege: 5

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit keine Patienten behandelt - weder auf der Intensivstation, noch auf der Normalstation. In Quarantäne befinden sich derzeit 12 Menschen.

Update von Sonntag, 4. Juli 2021: Auch am Sonntag meldet der Werra-Meißner-Kreis keine Neuinfektion mit dem Coronavirus. Im Klinikum Werra-Meißner muss niemanden wegen einer Corona-Infektion behandelt werden.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)4
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)0
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis 6
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3693
Genesen3530
Todesfälle157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)35.370/27.803
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 27. Juni)20.107/8993, mit Einmalimpfstoff: 2652

Die sechs Infektionen verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen des Werra-Meißner-Kreises:

  • Bad Sooden-Allendorf 1
  • Berkatal 0
  • Eschwege 5
  • Großalmerode 0
  • Herleshausen 0
  • Hess. Lichtenau 0
  • Meinhard 0
  • Meißner 0
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 0
  • Sontra 0
  • Waldkappel 0
  • Wanfried 0
  • Wehretal 0
  • Weißenborn 0
  • Witzenhausen 0

Update von Samstag, 3. Juli 2021: Es gibt auch am heutigen Johannisfestsamstag keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus, meldet die Kreisverwaltung. Im Klinikum Werra-Meißner muss aufgrund einer Covid-19-Erkrankung derzeit kein Patient behandelt werden.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)4
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)2
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis6
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3693
Genesen3530
Todesfälle157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)35.370/27.803
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 27. Juni)20.107/8993, mit Einmalimpfstoff: 2652

Die sechs Infektionen verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen des Werra-Meißner-Kreises:

  • Bad Sooden-Allendorf 1
  • Berkatal 0
  • Eschwege 5
  • Großalmerode 0
  • Herleshausen 0
  • Hess. Lichtenau 0
  • Meinhard 0
  • Meißner 0
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 0
  • Sontra 0
  • Waldkappel 0
  • Wanfried 0
  • Wehretal 0
  • Weißenborn 0
  • Witzenhausen 0

Update von Freitag, 2. Juli 2021: Keinen neuen Coronafälle und keinen Patienten aufgrund einer Coronainfektion im Krankenhaus des Werra-Meißner-Kreises, das geht aus der Mitteilung der Kreisverwaltung für den Werra-Meißner-Kreis hervor.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)4
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)4
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis6
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3.693
Genesen3.530
Todesfälle157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)35.242 / 27.216
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 27. Juni)20.107 / 8.993, mit Einmalimpfstoff: 2652

Die sechs Infektionen verteilen sich wie folgt im Werra-Meißner-Kreis:

  • Bad Sooden-Allendorf: 1
  • Eschwege: 5

Update von Donnerstag, 1. Juli 2021: Für den heutigen Tag liegt die Inzidenz bei 5, meldet die Kreisverwaltung des Werra-Meißner-Kreises. Der Wert von Gesundheitsamt und Robert Koch-Institut stimmt damit überein. Abweichungen bei den Sieben-Tages-Inzidenzen kommen gegebenenfalls durch Verzögerungen in der Meldekette.

Einen neuen Coronafall gibt es nicht. Vielmehr sind die aktuellen Fälle gesunken, da zwei Erkrankte wieder genesen sind.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)5
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)5
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis6
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3.693
Genesen3.530
Todesfälle157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)35.111 / 26.630
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 27. Juni)20.107 / 8.993, mit Einmalimpfstoff: 2652

Die sechs Infektionen verteilen sich wie folgt im Werra-Meißner-Kreis:

  • Bad Sooden-Allendorf: 1
  • Eschwege: 5

Update von Mittwoch, 30. Juni 2021: Keinen neuen Coronafall meldet die Kreisverwaltung am Mittwoch. Damit liegt die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Personen im Werra-Meißner-Kreis bei 8.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)6
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)6
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis8
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3.693
Genesen3.528
Todesfälle157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)34.984 / 26.003
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 27. Juni)20.107 / 8.993, mit Einmalimpfstoff: 2652

Die Infektionen verteilen sich wie folgt im Werra-Meißner-Kreis:

  • Bad Sooden-Allendorf: 1
  • Eschwege: 5
  • Sontra: 1
  • Witzenhausen: 1

Update von Dienstag, 29. Juni 2021: Die Kreisverwaltung hat am Dienstag keine Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet. Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit weiterhin kein Patient auf der Intensivstation und auch kein Patient auf der Normalstation behandelt.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)6
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)3
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis8
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3693
Genesen3528
Todesfälle157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)34.834/25.448
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 27. Juni)20.107/8993, mit Einmalimpfstoff: 2652

Die Infektionen verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen des Werra-Meißner-Kreis:

  • Bad Sooden-Allendorf 1
  • Berkatal 0
  • Eschwege 5
  • Großalmerode 0
  • Herleshausen 0
  • Hess. Lichtenau 0
  • Meinhard 0
  • Meißner 0
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 0
  • Sontra 1
  • Waldkappel 0
  • Wanfried 0
  • Wehretal 0
  • Weißenborn 0
  • Witzenhausen 1

Update von Montag, 28. Juni 2021: Die Kreisverwaltung hat am Montag vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt aus diesem Grund leicht an. Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit kein Patient auf der Intensivstation und auch kein Patient auf der Normalstation behandelt.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt)6
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)3
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis8
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3693
Genesen3528
Todesfälle157
Erst-/zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)34.686/24.854
Erst-/zweitgeimpft (Hausärzte, Stand: 20 Juni.)18.784/7280, mit Einmalimpfstoff: 2498

Die Infektionen verteilen sich wie folgt auf die 16 Kommunen des Werra-Meißner-Kreis:

  • Bad Sooden-Allendorf 1
  • Berkatal 0
  • Eschwege 5
  • Großalmerode 0
  • Herleshausen 0
  • Hess. Lichtenau 0
  • Meinhard 0
  • Meißner 0
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 0
  • Sontra 1
  • Waldkappel 0
  • Wanfried 0
  • Wehretal 0
  • Weißenborn 0
  • Witzenhausen 1

Update von Sonntag, 27. Juni 2021: Erneut gibt es keinen neuen Coronafall, teilt die Kreisverwaltung mit. Auch im Klinikum wird derzeit kein Patient aufgrund einer Coronainfektion behandelt.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 3
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)2
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis5
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3.689
Genesen 3527
Todesfälle157
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)34.686/ 24.854
Erst-/Zweitgeimpft (Hausarzt, Stand: 20. Juni)18784 / 7280, mit Einmalimpfstoff: 2.498

Die meisten Kommunen im Kreis haben keine Fälle mehr, die aktuellen fünf Infektionen verteilen sich wie folgt:

  • Eschwege: 2
  • Sontra: 1
  • Witzenhausen: 2

Update von Samstag, 26. Juni 2021: Seit gestern gibt es keinen neuen Corona-Fall im Werra-Meißner-Kreis. Das meldet die Kreisverwaltung Werra-Meißner. Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Samstag bei 3689, genesen sind inzwischen 3527 Infizierte.

Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit 5 Personen. Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 2. Mit dieser Zahl befinden wir uns in der gelben Stufe des Landes-Eskalationskonzeptes (Inzidenz bis 50). 

Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit kein Patient aufgrund einer Coronainfektion behandelt.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 2
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)3
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis5
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3.689
Genesen 3.527
Todesfälle157
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)34.683 / 24.753
Erst-/Zweitgeimpft (Hausarzt, Stand: 20. Juni) 18.784/ 7.280

Die meisten Kommunen im Kreis haben keine Fälle mehr, die aktuellen fünf Infektionen verteilen sich wie folgt:

  • Eschwege: 2
  • Sontra: 1
  • Witzenhausen: 2

Update von Freitag, 25. Juni 2021: Einen weiteren neuen Coronafall meldet das Gesundheitsamt des Werra-Meißner-Kreises zu heutigen Freitag. Infiziert beziehungsweise positiv auf das Virus getestet sind aktuell 5 Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis liegt bei 2. Das RKI gibt des Wert mit 4 an - Grund der Differenz sind Verzögerungen in der Meldekette. Im Klinikum Werra-Meißner gibt es aktuell keine Coronapatienten.

Seite Pandemiebeginn haben sich 3689 Menschen im Kreis mit dem Virus infiziert, 3527 sind genesen, 157 Menschen sind in Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 34.557 Personen erstgeimpft und 24.407 Personen zweitgeimpft. Laut hessischem Sozialministerium wurden mit Stand 20. Juni in den Arztpraxen im Werra-Meißner-Kreis insgesamt 18784 Personen erstgeimpft, 7280 Personen zweitgeimpft und 2498 Personen einmalgeimpft (Verwendung von Einmalimpfstoff). 

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 2
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)4
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis5
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3689
Genesen 3527
Todesfälle157
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)34.557/ 24.407
Erst-/Zweitgeimpft (Hausarzt, Stand: 20. Juni) 18.784/ 7280

Die meisten Kommunen im Kreis haben keine Fälle mehr, die fünf aktuellen Infektionen verteilen sich wie folgt:

  • Eschwege 2
  • Sontra 1
  • Witzenhausen 2

Update von Donnerstag, 24. Juni 2021: Nach fünf Tagen ohne Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt des Werra-Meißner-Kreises zum heutigen Donnerstag eine Neuinfektion mit dem Coronavirus. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis liegt bei 3, das entspricht auch dem Wert des RKIs.

Erkrankt beziehungsweise positiv auf das Virus getestet sind aktuell fünf Menschen. 16 Personen befinden sich in Quarantäne, im Klinikum Werra-Meißner muss derzeit kein Patient mit einer Coronainfektion behandelt werden.

Seit Pandemiebeginn haben sich im Werra-Meißner-Kreis 3688 Menschen mit dem Virus infiziert, davon sind 3526 genesen, 157 Menschen sind in Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 34.550 Personen erstgeimpft und 23.738 Personen zweitgeimpft. Das hessische Sozialministerium veröffentlicht jeweils dienstags Zahlen zu den Impfungen in Arztpraxen. Laut Erhebnungen des hessischen Sozialministeriums wurden in den Arztpraxen im Werra-Meißner-Kreis mit Stand 20. Juni insgesamt 18.784 Personen erstgeimpft, 7280 Personen zweitgeimpft und 2498 Personen einmalgeimpft (Verwendung von Einmalimpfstoff).

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 3
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)3
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis5
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3688
Genesen3526
Todesfälle157
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege) 34.550/ 23.738
Erst-/Zweitgeimpft (Hausarzt, Stand: 20. Juni) 18.784/ 7280

So verteilen sich die Fälle auf Kommunen des Kreises, in den nicht genannten Kommunen gibt es aktuell keine Fälle.

  • Eschwege 1
  • Sontra 1
  • Witzenhausen 3

Update von Mittwoch, 23. Juni 2021: Am fünften Tag in Folge meldet der Werra-Meißner Kreis keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 2. Laut RKI bei dem Wert 3. Erkrankt beziehungsweise positiv auf das Virus getestet sind derzeit acht Personen. Im Klinikum Werra-Meißner wird derzeit kein Patient mit Corona behandelt.

Seite Pandemiebeginn hatten sich im Werra-Meißner-Kreis 3687 Menschen mit dem Virus infiziert, 3522 sind genesen. 157 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 34.449 Personen erstgeimpft und 23.227 Personen zweitgeimpft. Laut Erhebungen des hessischen Sozialministeriums wurden mit Stand 20. Juni in den Arztpraxen im Werra-Meißner-Kreis 18.784 Personen erstgeimpft, 7280 Personen zweitgeimpft. Zusätzlich gibt das Land Hessen nun auch Zahlen zu den Impfungen mit Einmalimpfstoff in Arztpraxen an. Danach wurden 2498 Personen einmalgeimpft.

Sieben-Tage-Inzidenz (Gesundheitsamt) 2
Sieben-Tage-Inzidenz (Robert-Koch-Institut)3
Aktuelle Fälle im Werra-Meißner-Kreis8
Gesamtfälle seit Pandemiebeginn3687
Genesen3522
Todesfälle157
Erst-/Zweitgeimpft (Impfzentrum Eschwege)34.449/ 23.227
Erst-/Zweitgeimpft (Hausarzt, Stand: 20. Juni)18.784 / 7280

Die acht aktuellen Coronainfektionen verteilen sich wie folgt auf die 16 Gemeinden des Kreises:

  • Bad Sooden-Allendorf 0
  • Berkatal 0
  • Eschwege 1
  • Großalmerode 0
  • Herleshausen 0
  • Hessisch Lichtenau 0
  • Meinhard 0
  • Meißner 0
  • Neu-Eichenberg 0
  • Ringgau 0
  • Sontra 1
  • Waldkappel 0
  • Wanfried 0
  • Wehretal 1
  • Weißenborn 0
  • Witzenhausen 5

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.