Abenteuer erfahren: Das Autohaus Schill hat den neuen Subaru Outback

Zwei Frauen mit Auto
+
Der neue Outback ist da: (v.l.) Geschäftsführerin Karin und Serviceassistentin Melanie Schill präsentieren die neueste Auflage des Crossovers.

Robust, elegant und vielseitig – in seiner sechsten Auflage der neue Outback nicht nur das Autohaus Schill auf ganzer Linie.

Seit mehr als 25 Jahren hat Subaru das Modell Outback nun schon im Programm – allein diese Dauer zeigt, dass sich der praktische SUV auf dem Markt fest etabliert hat. „Wir haben nur gute Erfahrungen mit dem Outback gemacht“, erklärt Armin Schill vom gleichnamigen Autohaus in Abterode. Der Outback ist ein Cross-over, der sowohl für die Straße als auch im Gelände mit einer guten Mischung aus Eleganz und Kraft überzeugt. Aber der Subaru Outback kann auch anpacken, wenn es darauf ankommt: Mit seinem großen Ladevolumen von bis zu 1848 Litern (VDA), seiner großen Bodenfreiheit oder der hohen Anhängelast meistert er eine Fülle an Herausforderungen, vor denen andere längst kapitulieren. Ob Technik oder Komfort, ob Ausstattung oder Funktionalität, „der Subaru Outback ist für all jene, die von ihrem Fahrzeug einfach immer und überall ein kleines Bisschen mehr erwarten.“

Sicherheit fährt mit

Auch in puncto Sicherheit hat der Outback einiges zu bieten. Ein wichtiger Bestandteil davon ist die präventive Sicherheit, die Unfälle verhindern kann. Dafür sorgt das von Subaru entwickelte EyeSight*1, ein innovatives Fahrerassistenzsystem.

Wie ein zweites Augenpaar überwachen die zwei Objektive der Stereokamera von EyeSight das Geschehen auf der Straße, indem sie dreidimensionale Farbbilder aufnehmen und diese mit einer hervorragenden Bilderkennung, die fast so leistungsfähig ist wie das menschliche Auge, verarbeiten. Den Outback gibt es in den Ausstattungsvarianten Sport, Comfort und Active. Der Kraftstoffverbrauch des Outback Sport liegt bei 8,6 Liter pro 100 Kilometer (kombiniert), die CO2-Emissionen bei 193 Gramm pro 100 Kilometer.

Beratung mit Abstand

Ab sofort können sich Interessierte selbst ein Bild von dem Fahrzeug machen, mit dem man wahre Abenteuer erfahren kann, dazu sollte vorab ein Termin im Autohaus vereinbart werden. „Wir können eine kontaktlose Besichtigung gewährleisten“, verspricht Armin Schill. Bei all seinen Leistungen garantiert das Autohaus die Einhaltung aller geltenden Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, dazu zählt auch die Desinfektion verschiedener Fahrzeugteile.

Das Autohaus Schill ist Opel- und Subaru-Partner und bietet eine große Bandbreite an Werkstattleistungen. Die Werkstatt ist übrigens wie gewohnt geöffnet. „Wir halten die Fahrzeuge unserer Kunden am Laufen.“

Alle weiteren Informationen zu dem Service des Autohauses gibt es unter der Rufnummer 0 56 57/292 oder online unter autohaus-schill.de. mas

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.